Show Less
Restricted access

«und den Nächsten lieben wie dich selbst»

Maßnahmen zur Linderung und Behebung der leiblichen und seelischen Armut in Wien im 19. Jahrhundert bis 1918

Hermann Weigold

In diesem Buch beschreibt der Autor die Existenz- und Bildungsnot in den Wiener Vorstädten im langen 19. Jahrhundert bis zum Ende des Ersten Weltkriegs. Vor dem Hintergrund dieser Lebensbedingungen stellt er anschließend die sozial-karitativen Antwortversuche zur Hebung von Bildung und Wohlstand durch Einzelpersonen, katholische Ordensgemeinschaften, Organisationen, die Evangelische Kirche und die jüdische Gemeinschaft in dieser Zeit dar. Das Buch bietet einen interessanten Einblick in den Stand der Sozialmedizin im genannten Zeitraum und unternimmt gleichsam den Versuch einer religions- und politikübergreifenden Gesamtschau.
Aus dem Inhalt: Die sozial-chaotische Situation in den Wiener Vorstädten – Alte und neue Orden, Evangelische Kirche und Judentum im Dienste der Armen – Sozialmedizinische Leistungen – Sozialismus - eine Antwort auf Existenznot – Veränderung der Stellung der Frau im sozialpolitischen Leben – Verdiente Personen dem Vergessen entreißen.