Show Less
Restricted access

Entscheidungsunterstützung für das prozeßbezogene Ressourcenmanagement

Andrea Haßler

Die effiziente Abwicklung von Geschäftsprozessen gilt als wesentliche Voraussetzung für dauerhaften unternehmerischen Erfolg. Aus strategischer Sicht genügt es jedoch nicht, einzelne Prozesse zu optimieren. Michael Porter zufolge setzt eine verteidigungsfähige Wettbewerbsposition zudem einen «Fit» zwischen den verschiedenen Prozessen voraus. Die Literatur läßt allerdings weitgehend offen, worin ein solcher «Fit» bestehen soll und wie er erzeugt werden kann. Andrea Haßler entwickelt in diesem Buch ein quantitatives Konzept für die Koordination von Prozessen in Bezug auf ihren Ressourcenbedarf und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Operationalisierung des «Fit»-Prinzips. Die Chance, einen «Fit» herbeizuführen, sieht das Konzept überall dort, wo verschiedene Prozesse auf gleiche Ressourcen zugreifen. Im Mittelpunkt der Überlegungen steht eine systematische und praktisch umsetzbare Vorgehensweise zur Optimierung der Ressourcenbasis auf Grundlage der computergestützten Simulation. Eine Fallstudie im OP-Bereich eines Krankenhauses veranschaulicht Anwendung und Einsatzmöglichkeiten des Konzepts im Rahmen der operativen und strategischen Planung.