Show Less
Restricted access

Wie verstehen wir Fremdes?

Series:

Peter Rusterholz and Rupert Moser

Aus dem Inhalt: Peter Rusterholz: Wie verstehen wir Fremdes? – Martin Forstner: Das Fremde als Problem der intra- und interkulturellen Kommunikation im Zeitalter der Globalisierung - insbesondere der arabisch-islamischen Welt – Ueli Mäder: Das Eigene und das Fremde im Konflikt – Jana Salat: Das Eigene im Fremden, das Fremde im Eigenen: Die Entdeckung von Gemeinsamkeiten – Kuno Lorenz: Das Eigene und das Fremde im Dialog – Hans Hunfeld: Fremdsprachenunterricht als Verstehensunterricht – Christian Giordano: Kulturelle Gruppenstereotypen und -vorurteile. Eine kritische Betrachtung aus ethnologischer und soziologischer Sicht – Irmtraud Stellrecht: Das Fremde verstehbar machen - Ethnologie als die Wissenschaft vom kulturell Fremden – Karénina Kollmar-Paulenz: Möglichkeiten und Grenzen des Verstehens fremder Religionen – Antonio Valsangiacomo: Unbewusste Prägung durch die Kultur der Fachdisziplin - eine Erschwernis für das interdisziplinäre Verstehen – Anne-Marie Holenstein: Entwicklungszusammenarbeit im Spannungsfeld zwischen Eigenem und Fremdem – Pius Loetscher: Eigenes und Fremdes im Körper: Die Bedeutung der Chemokine – Peter Rusterholz: Literatur als Medium, Fremdes zu verstehen.