Show Less
Restricted access

Die Koordinierung der Entwicklungszusammenarbeit unter EU-Gebern

Series:

Marion Urban

Gibt es eine europäische Koordinierung auf dem Gebiet der Entwicklungszusammenarbeit? Welche Faktoren spielen eine Rolle? Wie ist eine Abstimmung aus entwicklungspolitischer Sicht zu bewerten? So lauten die zentralen Fragen der Studie, denen sich die Autorin auf der Basis von Dokumentenanalyse, Interviews und Feldstudien nähert. Dabei wird der Bogen von den Anfangsjahren der europäischen Integration über das Maastrichter Vertragswerk bis in die Gegenwart hinein gespannt. Besonderes Augenmerk gilt den deutsch-französischen Beziehungen. Die Verfasserin belegt, daß die im EG-Vertrag geforderte Abstimmung noch in den Anfängen steht. Sie benennt Einflußfaktoren, arbeitet Chancen und Risiken heraus und unterbreitet Gestaltungsvorschläge.
Aus dem Inhalt: Koordinierung der Entwicklungszusammenarbeit innerhalb des europäischen Gemeinschaftssystems - Bilaterale Koordinierung: Der Fall Deutschland - Frankreich.