Show Less
Restricted access

Walther von Brauchitsch (1881 - 1948)

Eine politische Biographie

Series:

Jürgen Löffler

Generalfeldmarschall Walther von Brauchitsch war als Oberbefehlshaber des Heeres an der gewaltsamen Expansion des Dritten Reiches und den deutschen Angriffskriegen unmittelbar beteiligt. Um so erstaunlicher ist jedoch, dass er im Gegensatz zu den Oberbefehlshabern Göring und Raeder in der historischen Forschung bislang noch nicht oder nur lückenhaft erfasst worden ist. Die Umstände seiner Berufung an die Spitze des Heeres und sein Wirken an der Grenze zwischen Heer und Hitler liegen im Halbdunkel oder sind von Gerüchten und Vermutungen geprägt. Die Arbeit untersucht nicht nur die bisherigen Darstellungen und Analysen seiner Person im Dritten Reich und im Zweiten Weltkrieg, sondern versucht erstmals auch private und familiäre Hintergründe dieses Offiziers zu durchleuchten.
Aus dem Inhalt: Familie und Jugend – Soldat in drei Armeen – Von der Blomberg-Fritsch-Krise bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges – Krieg mit Polen, Frankreich und Russland bis zur Entlassung als Oberbefehlshaber des Heeres.