Show Less
Restricted access

Der Deuteronomiumkommentar des Theodoret von Kyros

Series:

Agnethe Siquans

Theodoret von Kyros, der letzte große Exeget der Väterzeit, steht am Schnittpunkt antiochenischer und alexandrinischer Auslegungstradition. Seine Kommentare zeigen die ganze Vielfalt des antiken Repertoires an Auslegungsmethoden. Von einem christlichen Standpunkt aus betrachtet er die alttestamentlichen Texte, akzeptiert sie in ihrer historischen Geltung, setzt sie aber in Beziehung zu den Lesern und Leserinnen seiner Zeit. Diese Studie bietet erstmals eine Übersetzung des Deuteronomiumkommentars in eine moderne Sprache. Der Schwerpunkt der Analyse liegt auf den exegetischen Methoden Theodorets und seiner Verwendung der Bibel unter Berücksichtigung des Kontextes seines eigenen exegetischen Werks einerseits und der patristischen exegetischen Tradition andererseits.
Aus dem Inhalt: Übersetzung des Deuteronomiumkommentars Theodorets von Kyros in eine moderne Sprache – Seine vielseitigen exegetischen Methoden – Der Bibeltext und seine Verwendung im Kommentar.