Show Less
Restricted access

Diskurs-Analyse-Intervention

Eine Methodologie der Diskursanalyse in illustrierten Redewendungen

Series:

Stefan Vater

Diskursive Formationen sind Praktiken, die die Objekte formen. Der erste Teil der vorliegenden Arbeit soll diese Aussage plastischer und plausibler erscheinen lassen. Im zweiten Teil geht die anfangs theoretische Auseinandersetzung in eine methodologische Auseinandersetzung über. Im dritten Teil soll in der Analyse beispielhafter bildungsrelevanter Texte eine Kartografie diskursiver Formationen der Auseinandersetzung über Bildung begonnen werden; in einer Art «derivé», also einem situationistischen Umherschweifen, das den Strudeln, Sperren und normalen Lesewegen von Texten folgt. Der vierte Teil ist eine theoretische Lockerungsübung, eine Sammlung von Werkzeugen, die an diskursiven Formationen ansetzen und alternative Verwendungen normalisierter Sinngitter vorschlagen.
Aus dem Inhalt: Theorie des Diskurses – Methodologie der Diskursanalyse – Strategien diskursiver Intervention.