Show Less
Restricted access

Das Werk Emanuil Popdimitrovs im Rahmen des Fin de siècle

Series:

Gabriele Tiemann

Die Monografie über den bulgarischen Jahrhundertwende-Dichter Emanuil Popdimitrov (1885-1943) untersucht neben seinem literarischen Werk auch die philosophischen und literaturhistorischen Schriften. Die Analyse seiner lebensphilosophisch geprägten Thesen über Wesen und Aufgabe der Kunst ermöglicht in der Anwendung auf das literarische und literaturhistorische Werk einen Zugang zum Gesamtwerk. Damit ist gleichzeitig eine Spielart des europäischen Fin de siècle herausgearbeitet, die in der bulgarischen Literatur einmalig ist. Aus komparatistischer Perspektive werden durchgehend die Verbindungen zu den westeuropäischen Literaturen sowie der russischen Literatur aufgezeigt. Dadurch wird das Bild der Epoche vor einem gesamteuropäischen Hintergrund um einen neuen Aspekt bereichert.
Aus dem Inhalt: Biografie Popdimitrovs – Philosophie Bergsons – Lebensphilosophie – Ibsen und Poe im (bulgarischen) Symbolismus – Präraphaeliten – Frauenbilder im Fin de siècle – Expressionismus.