Show Less
Restricted access

Hegels Begriff der Erinnerung

Subjektivität, Logik, Geschichte

Series:

Thamar Rossi Leidi

Der Begriff der Erinnerung kommt an zentralen Stellen der Werke Hegels vor. Es sind damit insbesondere die Logik, die Phänomenologie des Geistes und die Geschichtsphilosophie angesprochen. Der Autor geht in seiner Arbeit davon aus, daß eine Untersuchung des Hegelschen Begriffs der Erinnerung den unerläßlichen Schlüssel zum Verständnis der betroffenen Stellen, somit der Hauptbereiche des Denkens Hegels liefert und es erlaubt, dieses in Rücksicht auf die deutsche klassische Philosophie, vornehmlich auf den Idealismus und die Romantik, sowie auf Richtungen des gegenwärtigen Denkens zu interpretieren.
Aus dem Inhalt: Hegelscher Begriff der Subjektivität – Logik als selbstkritische Interpretation der klassischen Metaphysik – Philosophie der Geschichte – Technische Weltanschauung und wahrhafte Auffassung des Seins – Gemeinschaftliche Bildung der Welt.