Lade Inhalt...

Strafgerichtsbarkeit über Angehörige der Friedenstruppen in UN-geführten Missionen

unter besonderer Berücksichtigung von Sexualstraftaten

von Arlett Rassel (Autor:in)
Dissertation 292 Seiten

Zusammenfassung

«Strafgerichtsbarkeit über Angehörige der Friedenstruppen in UN-geführten Missionen unter besonderer Berücksichtigung von Sexualstraftaten», ein Titel, der im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung in Ermangelung von aussagekräftigen Dokumenten schnell an Grenzen stößt. Im Rahmen dieser Arbeit wird insbesondere auf Sexualdelikte der Blauhelme gegenüber Frauen und Kindern im Aufenthaltsstaat eingegangen. Die Verfasserin analysiert bislang durchgeführte Strafverfahren gegen Angehörige der UN-Friedenstruppen und untersucht die Jurisdiktionsgewalt und Immunität nach allgemeinen und missionsspezifischen Regeln. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, ob der Internationale Strafgerichtshof Strafverfahren gegen Blauhelme führen darf.

Details

Seiten
292
ISBN (PDF)
9783653001495
ISBN (Hardcover)
9783631601068
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2010 (November)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. 292 S.

Biographische Angaben

Arlett Rassel (Autor:in)

Die Autorin: Arlett Rassel, geboren 1977 in Bautzen, studierte von 1995 bis 2000 Rechtswissenschaften an der Technischen Universität Dresden mit anschließendem Referendariat in Regensburg. Seit 2006 ist sie als Anwältin im OLG-Bezirk Celle tätig.

Zurück

Titel: Strafgerichtsbarkeit über Angehörige der Friedenstruppen in UN-geführten Missionen