Lade Inhalt...

Die Nachtgesichte des Propheten Sacharja

Eine einzelexegetische Untersuchung zur Bestimmung ihrer Eigenart

von Zoltán Rokay (Autor:in)
Monographie 160 Seiten

Zusammenfassung

Die Visionen des Sacharja stellen ein umstrittenes Thema dar. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Frage ihrer Herkunft, ihres Verhältnisses zur Prophetie und der Apokalyptik. Monographien und Artikel versuchen immer wieder diese Frage originell zu beantworten. Auf wesentlich neue Resultate kann man dabei bislang nicht verweisen. Was bis zum Erscheinen dieser Arbeit gefehlt hat, ist eine Darstellung des wesentlichen Problems, die hier vor dem Hintergrund des Ganzen der Schriften des Ersten Testaments erfolgt.

Details

Seiten
160
ISBN (PDF)
9783653009606
ISBN (Hardcover)
9783631606209
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (Mai)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 160 S.

Biographische Angaben

Zoltán Rokay (Autor:in)

Zoltán Rokay, geboren 1947; Studium der Theologie in Innsbruck und der Philosophie in Kiel; Priesterweihe 1973; Tätigkeit in der Seelsorge in der Diözese Subotica (Serbien); seit 1997 Professor an der Theologischen Fakultät der Katholischen Pázmány Péter Universität Budapest; zweimal Dekan derselben Fakultät; Forschungsgebiete: Altes Testament, Ethik und Philosophiegeschichte (vor allem J. G. Fichte).

Zurück

Titel: Die Nachtgesichte des Propheten Sacharja