Lade Inhalt...

Bundeswehr 2.0

Von der Wehrpflicht bis Afghanistan – Reduziert, ignoriert, egalisiert?

von Detlef Buch (Autor:in)
©2011 Monographie 116 Seiten

Zusammenfassung

Ohne Wehrpflicht aber mit zunehmender medialer Begleitung stehen die Deutschen nach wie vor hinter ihren Streitkräften. Die in diesem Buch vorgenommene schonungslose Analyse der Bundeswehr lässt sich am besten mit den Attributen reduziert, ignoriert und egalisiert beschreiben. Der Autor versucht dabei das Spannungsverhältnis zwischen einer reduzierten und zunehmend ignorierten Bundeswehr und der nach wie vor vorhandenen generellen Unterstützung durch die Bevölkerung aufzulösen. Hierzu bedient er sich eines internationalen Vergleiches wichtiger Verbündeter Deutschlands. Er kommt zu dem Schluss, dass die Bundeswehr einen Weg geht, den in unserer Gesellschaft viele Institutionen vor ihr gegangen sind – nämlich den der Egalisierung.

Details

Seiten
116
Jahr
2011
ISBN (PDF)
9783653006605
ISBN (Paperback)
9783631615553
DOI
10.3726/978-3-653-00660-5
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2011 (August)
Schlagworte
Streitkräfte Militär und Gesellschaft Bundeswehr
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 115 S., zahlr. Tab. und Graf.

Biographische Angaben

Detlef Buch (Autor:in)

Detlef Buch, geboren 1974; Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie in München; Promotion zum Dr. phil. 2002; langjährige Berufserfahrung bei der Bundeswehr; Autor zahlreicher Publikationen zu sozialhistorischen, pädagogischen und militärsoziologischen Fragestellungen; zurzeit Wissenschaftler bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin.

Zurück

Titel: Bundeswehr 2.0