Lade Inhalt...

Absoluter Idealismus und zeitgenössische Philosophie - Absolute Idealism and Contemporary Philosophy

Bedeutung und Aktualität von Hegels Denken - Meaning and Up-to-dateness of Hegel’s Thought

von Giacomo Rinaldi (Autor:in)
Monographie X, 290 Seiten
Reihe: Hegeliana, Band 22

Zusammenfassung

Die Entwicklung der zeitgenössischen Philosophie ist durch Hegels Denken entscheidend beeinflusst worden. Die Gründe für seine andauernde Aktualität aber sind selten verstanden worden. Im Gegensatz zu vielen Hegel-Interpreten wird hier der «absolute Idealismus» als das Wesen der Philosophie Hegels erkannt. Die «dialektische Methode» und das «System» bilden eine untrennbare Einheit. Auf dieser Grundlage erfolgt in einer streng theoretisch-systematischen Perspektive eine konsistente Auslegung von Hegels «Philosophie des unendlichen Selbstbewusstseins». Einen besonderen Schwerpunkt legt die Arbeit auf die Auseinandersetzung mit dem gegenwärtigen amerikanischen Hegelianismus. Übereinstimmung besteht mit E.E. Harris und R.D. Winfield, während R.B. Brandom entschieden kritisiert wird.
Contemporary philosophy’s development has been decisively influenced by Hegel’s thought, yet only rarely have the grounds for its everlasting up-to-dateness been understood. Contrary to many Hegel-interpreters, «Absolute Idealism» is here regarded as the core of Hegel’s philosophy. The «dialectical method» and the «system» constitute an inseparable unity. On this basis a consistent interpretation of Hegel’s «philosophy of infinite self-consciousness» is outlined. Attention is focused especially on the discussion of contemporary American Hegelianism, largely agreeing with E. E. Harris and R. D. Winfield, while sharply criticizing R. B. Brandom.

Details

Seiten
X, 290
ISBN (PDF)
9783653013757
ISBN (Paperback)
9783631617762
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (Juli)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. X, 290 S.

Biographische Angaben

Giacomo Rinaldi (Autor:in)

Giacomo Rinaldi, 1954 in Bergamo geboren, ist Professor für Moralphilosophie und Theoretische Philosophie an der Universität Urbino. In zahlreichen Büchern, Vorträgen und Aufsätzen hat er eine systematische Auslegung und Weiterführung des Hegelianismus entfaltet. Zu seinen wichtigsten Werken zählen A History and Interpretation of the Logic of Hegel (1992), Teoria etica (2004) und Ragione e Verità (2010). Giacomo Rinaldi, born in Bergamo in 1954, is professor of Moral and Theoretical Philosophy at the University of Urbino. In numerous books, conferences and essays, he has articulated a systematic interpretation and further theoretical development of Hegelianism. His most important works are A History and Interpretation of the Logic of Hegel (1992), Teoria etica (2004), and Ragione e Verità (2010).

Zurück

Titel: Absoluter Idealismus und zeitgenössische Philosophie - Absolute Idealism and Contemporary Philosophy