Lade Inhalt...

Reformbedarf im Spruchverfahren

Empirische Analyse, Rechtsvergleich mit US-amerikanischem Recht und Reformvorschläge

von Philipp Loosen (Autor:in)
©2013 Dissertation XXII, 338 Seiten

Zusammenfassung

Gegenstand der Arbeit ist die Analyse des Reformbedarfs im Spruchverfahren. Ausgangspunkt sind die in Literatur und Rechtsprechung wiederholt geäußerten Bedenken hinsichtlich Dauer und Effektivität des Spruchverfahrens. Die Schwerpunkte der Darstellung liegen dabei auf der empirischen Auswertung des deutschen Spruchverfahrens sowie der Untersuchung funktionaler Äquivalente im US-amerikanischen Recht. Auf dieser Grundlage werden eigene Reformvorschläge erörtert, unter anderem der Vorschlag, das in der US-amerikanischen Rechtsprechung entwickelte Verhandlungsmodell auf das deutsche Recht zu übertragen. Darüber hinaus werden eine stärkere Orientierung am Börsenkurs sowie verschiedene Verfahrensvereinfachungen vorgeschlagen.

Details

Seiten
XXII, 338
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653019094
ISBN (Hardcover)
9783631625781
DOI
10.3726/978-3-653-01909-4
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (Mai)
Schlagworte
Gesellschaftsrecht appraisal remedy entire fairness test Börsenkurs Ertragswertmethode
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. XXII, 338 S., 2 Tab., 23 Graf.

Biographische Angaben

Philipp Loosen (Autor:in)

Philipp Loosen, geboren 1978 in Düsseldorf; Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg im Breisgau und Berlin; Referendariat in Düsseldorf und Berlin; Promotion 2012; seit 2006 Tätigkeit bei einer internationalen Unternehmensberatung in Hamburg.

Zurück

Titel: Reformbedarf im Spruchverfahren