Lade Inhalt...

Erhard Weigel (1625-1699) und die Wissenschaften

von Klaus-Dieter Herbst (Band-Herausgeber:in)
©2013 Konferenzband 190 Seiten

Zusammenfassung

Dieser Band enthält die überarbeiteten Fassungen von Vorträgen, die auf dem 6. Erhard-Weigel-Kolloquium am 10. Dezember 2011 in Jena gehalten wurden. Erstmals werden hier mehrere Disputationen, denen Weigel als Präses vorstand, einer wissenschaftshistorischen Analyse unterzogen. Anhand dieser Disputationen und der Philosophia Mathematica, einem Hauptwerk Weigels, wird gezeigt, dass der Jenaer Gelehrte in den Wissenschaften Astronomie, Physik und Mathematik eigenständige Beiträge leistete. Über die Weigelschen Disputationen hinaus wird das Disputationswesen an der Universität Jena im Allgemeinen untersucht. Der Komplex «Weigel und die Wissenschaften» wird in weiteren Beiträgen auf das personelle Beziehungsgefüge unter den Gelehrten ausgedehnt. Hierzu wird sich dem Weigel-Schüler Georg Albrecht Hamberger in einer biographischen Studie zugewendet. Ein Verzeichnis aller bekannten Weigel-Schüler rundet diesen Band ab.

Details

Seiten
190
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653021547
ISBN (Paperback)
9783631626481
DOI
10.3726/978-3-653-02154-7
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (Mai)
Schlagworte
Universität Jena Sonnenfinsternis Philosophia Mathematica (Mathematik) Komet Disputationswesen Kalenderreform
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. 190 S., 1 farb. Abb., 5 s/w Abb., 4 Tab.

Biographische Angaben

Klaus-Dieter Herbst (Band-Herausgeber:in)

Klaus-Dieter Herbst, Studium der Physik, Astronomie und Pädagogik; 1991 Promotion mit einem wissenschaftshistorischen Thema an der Universität Jena; Forschungsschwerpunkte: Astronomie- und Instrumentengeschichte sowie Kalenderwesen des 16., 17. und 18. Jahrhunderts.

Zurück

Titel: Erhard Weigel (1625-1699) und die Wissenschaften