Lade Inhalt...

Fernsehen für Europa

Transnationale mediale Öffentlichkeit als kulturpolitischer Auftrag der EU

von Jan Büchel (Autor:in)
Dissertation XVIII, 246 Seiten

Zusammenfassung

Europa und Fernsehen – wie passt das zueinander? Die zwei Begriffe werden im Alltag üblicherweise nicht zusammen gedacht. Wenn das Projekt Europa jedoch auch zukünftig erfolgreich sein soll, werden die Bürger in Europa mehr miteinander über Europa kommunizieren müssen. Zahlreiche Politikbereiche und Institutionen in Europa und insbesondere auf den verschiedenen Ebenen der Europäischen Union zeichnen für den gegenwärtigen Status medialer Kommunikation in Europa verantwortlich. Wie könnte es gelingen, in einem Europa der nationalen Perspektiven und Interessen einen länderübergreifenden medialen Austausch über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Europas zu realisieren? Warum muss das Fernsehen dabei eine zentrale Rolle einnehmen? Und welche Faktoren sollten berücksichtigt werden, damit eine solche Kommunikation hinreichend wahrscheinlich wird? Auf solche Fragen bietet diese Untersuchung Antworten, um den Diskurs zum Fernsehen in Europa zu fundieren. Auf der beiliegenden CD finden sich Experteninterviews mit Vertreterinnen und Vertretern u.a. des Europäischen Parlaments, von Arte, 3SAT, EBU und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Details

Seiten
XVIII, 246
ISBN (PDF)
9783653037593
ISBN (Hardcover)
9783631629048
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2014 (Januar)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. XVIII, 246 S., 6 Tab., 8 Graf.

Biographische Angaben

Jan Büchel (Autor:in)

Jan Büchel, geboren in Hamburg, ist Diplom-Kulturwissenschaftler und war von 2006 bis 2009 als Dekanatsgeschäftsführer des Fachbereichs Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation sowie als Dozent am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim beschäftigt. Seitdem ist er als Referent für Programmevaluationen der Universität Hamburg tätig. 2012 promovierte er an der Universität Hildesheim.

Zurück

Titel: Fernsehen für Europa