Lade Inhalt...

Die Renaissance der Heilquellen in Italien und Europa von 1200 bis 1600- Il Rinascimento delle fonti termali in Italia e in Europa dal 1200 al 1600

Geschichte, Kultur und Vorstellungswelt- Storia, cultura e immaginario

von Didier Boisseuil (Band-Herausgeber:in) Hartmut Wulfram (Band-Herausgeber:in)
©2013 Konferenzband 336 Seiten

Zusammenfassung

Zwischen 1200 und 1600 erleben die Thermalquellen in Italien und Europa (nicht zuletzt im deutschen Reich) ihre Renaissance. Dank von fern anreisender Patienten werden antike Bäder wieder belebt oder neue erschlossen und mit Infrastrukturen versehen. Parallel zur gewandelten Körperkultur entsteht ein medizinischer Fachdiskurs, der sich aus antiken Texten und eigenen Beobachtungen speist. Neben dem Mirakulösen, das dem naturwarmen Wasser von jeher anhaftet, werden die besonderen sozialen Umstände eines Kuraufenthalts von der zeitgenössischen Literatur (und Malerei) reflektiert, wobei die antike Tradition eine wichtige Rolle spielt. Der Band gibt einen interdisziplinären Einblick in Kultur, Geschichte und Vorstellungswelt der Heilquellen in Spätmittelalter und früher Neuzeit.
Tra il 1200 e il 1600 nella penisola italiana e altrove in Europa le fonti termali vivono il loro Rinascimento. Grazie ai pazienti che arrivano da lontano, i siti di origine romana rifioriscono e altri, finora sconosciuti, vengono esplorati e vi si costruiscono delle infrastrutture. Accanto a una nuova cultura del corpo si sviluppa un discorso medicinale che si basa sui testi antichi e le proprie osservazioni. Oltre il carattere meraviglioso da sempre attribuito alle acque calde, la letteratura (e pittura) contemporanea riflette le particolari condizioni sociali di un soggiorno di cura, ispirandosi non poco alla tradizione antica. Il volume fornisce una panoramica interdisciplinare di storia, cultura e immaginario delle fonti termali nel tardo Medioevo e all’inizio dell’età moderna.

Details

Seiten
336
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653023633
ISBN (Hardcover)
9783631631126
DOI
10.3726/978-3-653-02363-3
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (Dezember)
Schlagworte
Thermalquellen erotische Literatur Lehrdichtung Humanistenbrief Antikerezeption Balneologie Neulateinische Literatur
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. 336 S., 13 Abb.

Biographische Angaben

Didier Boisseuil (Band-Herausgeber:in) Hartmut Wulfram (Band-Herausgeber:in)

Didier Boisseuil, geboren 1966, lehrt Mittelalterliche Geschichte an der Universität Tours (Frankreich). Hartmut Wulfram, geboren 1967, lehrt Klassische Philologie (Schwerpunkt Latinistik) an der Universität Bielefeld. Didier Boisseuil, nato nel 1966, insegna Storia medievale all’università di Tours (Francia). Hartmut Wulfram, nato nel 1967, insegna Filologia classica (latinistica) all’università di Bielefeld (Germania).

Zurück

Titel: Die Renaissance der Heilquellen in Italien und Europa von 1200 bis 1600- Il Rinascimento delle fonti termali in Italia e in Europa dal 1200 al 1600