Lade Inhalt...

Übersetzungsfehler. Eine kritische Betrachtung aus der Sicht der anthropozentrischen Translatorik

von Martyna Szczyglowska (Autor:in)
©2013 Monographie 234 Seiten

Zusammenfassung

Die Arbeit stellt den Übersetzungsfehler in den Mittelpunkt der Betrachtung. Den Anlass dazu gab das Fehlen eines tiefgründigen translatorischen Bezugsrahmens. Die Problematik der Übersetzungsfehler wird aus der Sicht verschiedener translatorischer und linguistischer Ansätze untersucht. Ausschlaggebend für die durchgeführte Diskussion ist der Ansatz der anthropozentrischen Linguistik. Das Beschreiben von theoretischen Modellen geschieht aber nicht als Selbstzweck. Im Vordergrund der durchgeführten Auseinandersetzung mit dem Übersetzungsfehler steht stets die Übersetzungspraxis.

Details

Seiten
234
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653034561
ISBN (Hardcover)
9783631636367
DOI
10.3726/978-3-653-03456-1
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (November)
Schlagworte
Übersetzungsfehler Übersetzungskritik Fachübersetzungen
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. 234 S.

Biographische Angaben

Martyna Szczyglowska (Autor:in)

Martyna Szczygłowska promovierte an der Fakultät Angewandte Linguistik der Universität Warschau. Sie ist freie Mitarbeiterin der Fakultät sowie freiberufliche Diplom-Fachübersetzerin und -Fachdolmetscherin Polnisch-Deutsch, Deutsch-Polnisch mit breiter mehrjähriger Berufserfahrung.

Zurück

Titel: Übersetzungsfehler. Eine kritische Betrachtung aus der Sicht der anthropozentrischen Translatorik