Lade Inhalt...

Das Franco-Regime in Spanien

Der Streit um einen chamäleonhaften Systemtypus

von Walther L. Bernecker (Autor:in)
Monographie 126 Seiten

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Copyright
  • Autorenangaben
  • Über das Buch
  • Zitierfähigkeit des eBooks
  • Zusammenfassung / Abstract
  • Inhaltsverzeichnis
  • I. Einleitung und Fragestellung
  • II. Franquismus als Faschismus
  • 1. Spanischer Faschismus in der Zweiten Republik (1931–1936)
  • 2. „Alter“ und „neuer“ Faschismus zwischen Bürgerkrieg und Weltkrieg: die Falange
  • 3. Niedergang des Faschismus als Staatsideologie
  • III. Militärdiktatur, Nationalkatholizismus, Autoritarismus, Entwicklungsdiktatur: alternative Typologisierungen
  • 1. Der Franquismus: eine Militärdiktatur
  • 2. Der Nationalkatholizismus als Wesen des Franco-Regimes
  • 3. Franquismus als prototypische Form des Autoritarismus
  • 4. Die Franco-Ära: ein konservatives Entwicklungsregime
  • IV. Fazit: Der Franquismus – eine chamäleonhafte Diktatur?
  • Bibliographie

Walther L. Bernecker

Das Franco-Regime in Spanien

Der Streit um einen chamäleonhaften Systemtypus

Autorenangaben

Walther L. Bernecker ist Neuzeithistoriker mit den Schwerpunkten Spanien und Lateinamerika.

Er hatte Lehrstühle an den Universitäten Bern sowie Erlangen- Nürnberg inne.

Über das Buch

Seit Jahrzehnten führen Sozialwissenschaftler und politisch interessierte Zeitgenossen einen Streit um die Typologie des Franco-Regimes in Spanien (1936/1939–1975). Die Brisanz des Themas liegt darin, dass es sich nicht nur um eine wissenschaftliche, sondern zugleich um eine politisch-ideologische Debatte handelt. Setzten die Diskutierenden den Franquismus zuerst mit Faschismus gleich, kamen (vor allem in der Phase des Kalten Krieges) alternative Charakterisierungen hinzu: Militärdiktatur, Nationalkatholizismus, Autoritarismus oder konservative Entwicklungsdiktatur.

Der Band diskutiert die verschiedenen typologischen Ansätze, er weist deren Reichweite und Grenzen auf und eröffnet Perspektiven für die weitere Debatte.

Zitierfähigkeit des eBooks

Zusammenfassung

Seit Jahrzehnten führen Sozialwissenschaftler und politisch interessierte Zeitgenossen einen Streit um die Typologie des Franco-Regimes in Spanien (1936/1939–1975). Die Brisanz des Themas liegt darin, dass es sich nicht nur um eine wissenschaftliche, sondern zugleich um eine politisch-ideologische Debatte handelt. Setzten die Diskutierenden den Franquismus zuerst mit Faschismus gleich, kamen (vor allem in der Phase des Kalten Krieges) alternative Charakterisierungen hinzu: Militärdiktatur, Nationalkatholizismus, Autoritarismus oder konservative Entwicklungsdiktatur.
Der Band diskutiert die verschiedenen typologischen Ansätze, er weist deren Reichweite und Grenzen auf und eröffnet Perspektiven für die weitere Debatte.

Details

Seiten
126
ISBN (PDF)
9783653071672
ISBN (ePUB)
9783631701690
ISBN (MOBI)
9783631701706
ISBN (Buch)
9783631679388
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2017 (März)
Schlagworte
Franco-Diktatur Typologie Faschismus Autoritarismus Nationalkatholizismus Entwicklungsregime
Erschienen
Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2016. 126 S.

Biographische Angaben

Walther L. Bernecker (Autor:in)

Zurück

Titel: Das Franco-Regime in Spanien