Lade Inhalt...

Mexiko und das pazifische Asien in der frühen Kolonialzeit

von Berthold Riese (Autor:in)
©2012 Monographie 192 Seiten

Zusammenfassung

Wirtschaftliche und diplomatische Beziehungen Mexikos zu den Inseln Ostasiens während der frühen Kolonialzeit waren eine entscheidende Episode in der Globalisierung. In diesem Buch werden wenig bekannte schriftliche und bildliche Quellen veröffentlicht, die vor allem die Kontakte Mexikos mit Japan um das Jahr 1600 thematisieren. Diese Kontakte verliefen meist über die spanische Kolonie auf den Philippinen und fanden ihren Niederschlag in indianischen Chroniken und Wandmalereien in Mexiko. Die vorliegende Publikation erschließt diese Quellen durch Übersetzungen und Kommentare für die historische Forschung.

Details

Seiten
192
Jahr
2012
ISBN (PDF)
9783035104097
ISBN (Hardcover)
9783034311816
DOI
10.3726/978-3-0351-0409-7
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (Juli)
Schlagworte
frühe Kolonialzeit Mexiko Globalisierung
Erschienen
Bern, Berlin, Bruxelles, Frankfurt am Main, New York, Oxford, Wien, 2012. 192 S., zahlr. Abb.

Biographische Angaben

Berthold Riese (Autor:in)

Berthold Riese, Dr. phil., war von 1981 bis 2009 Universitätsprofessor für Altamerikanistik und Ethnologie in Berlin und Bonn und ist seit 1990 Leiter des «Biographischen Archivs zur Anthroplogie». 2011 wurde er zum Honorarprofessor an der Zhong-Shan Universität in Guangzhou (V.R. China) berufen. Seine Forschungen beziehen sich auf die alten Kulturen und Sprachen amerikanischer Indianer, vor allem der Azteken, Cahuilla, Inka und Maya.

Zurück

Titel: Mexiko und das pazifische Asien in der frühen Kolonialzeit