Lade Inhalt...

Urbanisierung und Stadtentwicklung in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert

47. Internationale Hochschulwoche der Südosteuropa-Gesellschaft in Tutzing 6.-10.10.2008.

von Thomas M. Bohn (Band-Herausgeber:in) Marie-Janine Calic (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 386 Seiten
Reihe: Südosteuropa-Studien, Band 37

Zusammenfassung

Wie transformierten Industrialisierung und Urbanisierung die Gesellschaften Südosteuropas? Welche städtebaulichen Leitbilder existierten im südöstlichen Europa und wie manifestierten sich der kulturelle und der soziale Wandel? Welche Folgen hatten die Nationalstaatsbildung, die sozialistische Herrschaft und die politische Transformation? Die 47. Hochschulwoche der Südosteuropa-Gesellschaft thematisierte Modernisierungsprobleme des südöstlichen Europa vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Sie führte Ansätze der Historiographie, Soziologie, Ethnologie, Politologie, Geographie, Demographie und Architekturgeschichte zusammen.

Details

Seiten
386
ISBN (PDF)
9783866881877
ISBN (Paperback)
9783866881181
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2010 (Januar)
Schlagworte
Sudosteuropa Stadtentwicklung sozio-urbane Transformation postkommunismus Städtebau in Bulgarien
Erschienen
München, Berlin, 2011. 386 S., mit Abb.

Biographische Angaben

Thomas M. Bohn (Band-Herausgeber:in) Marie-Janine Calic (Band-Herausgeber:in)

Zurück

Titel: Urbanisierung und Stadtentwicklung in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert