Lade Inhalt...

Wiener Slawistischer Almanach Band 67/2011

Slavistische Linguistik 2010

von Sebastian Kempgen (Band-Herausgeber:in) Tilmann Reuther (Band-Herausgeber:in)
©2012 Konferenzband 324 Seiten

Zusammenfassung

Der Band vereinigt den Großteil jener Beiträge, die in ihrer mündlichen Version anlässlich der 36. Arbeitstagung des "Konstanzer Kreises" deutscher, österreichischer und schweizer SlawistInnen im Jahr 2010 in Bamberg vorgetragen wurden. Die Beiträge haben im einzelnen die folgenden Themen: T. Anstatt, Sprachattrition. Abbau der Erstsprache bei russisch-deutschen Jugendlichen; T. Berger, Perfektivierung durch Präfix im Tschechischen; W. Breu, E. Adamou, Slavische Varietäten in nichtslavophonen Ländern Europas; O. I. Dioubina-Reubold, Rhythmus in Film, rhethorischer Rede und Prosatext im Russischen; G. Hentschel, B. Kittel, Weissrussische Dreisprachigkeit?; S. Kempgen (Bamberg), Weltbevölkerung, Lebenserwartung, Geographie und Sprachwandel; V. Lehmann, Tempus und "Passiv" im Polnischen; H. R. Mehlig (Kiel), Prädikationen im imperfektiven Aspekt als Anaphora; I. Mendoza, Sprache und Macht. Zur Struktur von Verhörprotokollen der zweiten Stalinschen Säuberungswelle; A.-M. Meyer, Polnisches Fluchen und Verfluchen im allgemeinslavischen Kontext; R. Rathmayr, Behaupten und Begründen in russischen Bewerbungsgesprächen; uvm.

Details

Seiten
324
Jahr
2012
ISBN (PDF)
9783866882508
ISBN (Paperback)
9783866882492
DOI
10.3726/b12042
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (Januar)
Schlagworte
Mehrsprachigkeitsforschung Sprachattrition Clusterfaktor Sprachwandel weissrussische Dreisprachigkeit
Erschienen
München, Berlin, Wien, 2012. 324 S. Inhaltsverz.

Biographische Angaben

Sebastian Kempgen (Band-Herausgeber:in) Tilmann Reuther (Band-Herausgeber:in)

Zurück

Titel: Wiener Slawistischer Almanach Band 67/2011