Lade Inhalt...

Kulturpolitik für kulturelle Vielfalt

Rezeption und Implementierung der UNESCO-Konvention zum Schutz und zur Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen in Deutschland

von Annika Holland (Autor:in)
Dissertation 0 Seiten

Zusammenfassung

Das Buch analysiert die Entwicklung und Umsetzung der UNESCO-Konvention in Deutschland und zeigt, wie der Schutz und die Förderung Kultureller Vielfalt zu einer gesellschaftlich dringlichen Aufgabe verschiedener Politikfelder wurden. Auch ein erster Staatenbericht des Auswärtigen Amtes wird untersucht, der über die deutsche Rezeption und Implementierung berichtet, insbesondere über die Begleitung des Diskurses durch eine „Bundesweite Koalition" und die Maßnahmen der Politik von Bund, Ländern und Kommunen. Mittels kulturwissenschaftlicher Analyse und kulturpolitischer Reflektion vergleicht die Autorin Anspruch und Wirklichkeit der Konventionsinhalte, generiert Erkenntnisse über die Umsetzung und diskutiert die Ergebnisse der Gestaltung.

Details

Seiten
0
ISBN (ePUB)
9783631697429
ISBN (PDF)
9783653060942
ISBN (MOBI)
9783631697436
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien. Dieses Buch erscheint 2016.

Biographische Angaben

Annika Holland (Autor:in)

Annika Holland studierte Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und promovierte am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim. Sie arbeitet als Personalberaterin im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft.

Zurück

Titel: Kulturpolitik für kulturelle Vielfalt