Lade Inhalt...

Aufsichtsratsplanungssysteme

Theoretische Grundlagen und praktische Ausgestaltung in Publikumsaktiengesellschaften

von Peter Ruhwedel (Autor:in)
©2002 Dissertation XXI, 272 Seiten
Open Access

Zusammenfassung

Ausgelöst durch zahlreiche Unternehmenskrisen wird seit Beginn der 90er Jahre in der Corporate Governance-Diskussion die Funktionsfähigkeit des deutschen Aufsichtsratssystems in Frage gestellt. Der Gesetzgeber reagierte hierauf zunächst mit dem KonTraG und zuletzt mit dem TransPuG.
Der Autor entwickelt aus betriebswirtschaftlicher Perspektive Gestaltungsvorschläge, die zu einer Funktionsverbesserung des Aufsichtsrats beitragen. Ausgehend von einer Analyse der juristischen Rahmenbedingungen zeigt der Autor, daß ein wesentlicher Teil der Aufsichtsratsaufgaben zukunftsbezogen ist. Zur Erfüllung dieser Aufgaben sollten Aktiengesellschaften daher über ein Aufsichtsratsplanungssystem verfügen, das die Aufsichtsratsmitglieder umfassend unterstützt. Es wird ein theoretisch fundiertes Gesamtsystem entwickelt, das sich durch hohe praktische Umsetzbarkeit auszeichnet. Zur Förderung der notwendigen Professionalisierung des Aufsichtsrats wird außerdem ein wertorientiertes Anreizsystem gestaltet, das das Planungssystem ergänzen muß.

Details

Seiten
XXI, 272
Jahr
2002
ISBN (PDF)
9783631754917
ISBN (Paperback)
9783631390238
DOI
10.3726/b14007
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2018 (September)
Schlagworte
Betriebsrat Tarifplanung Gremium
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2002. XXI, 272 S., 28 Abb.

Biographische Angaben

Peter Ruhwedel (Autor:in)

Der Autor: Peter Ruhwedel, geboren 1969 in Recklinghausen, studierte nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität in Bochum. Nach seinem Abschluß als Diplom-Ökonom und einer Tätigkeit als Unternehmensberater arbeitete er von 1997 bis zu seiner Promotion 2001 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Planung und Organisation an der Ruhr-Universität Bochum. Seit seiner Dissertation ist er als Unternehmensberater tätig.

Zurück

Titel: Aufsichtsratsplanungssysteme