Lade Inhalt...

Staat und Gesellschaft unter dem Einfluss der Globalisierung

von Reinhard Hildebrandt (Autor:in)
Habilitationsschrift 104 Seiten

Zusammenfassung

Die in jeder Gesellschaft existierende strukturelle Gewalt erhält mit der Globalisierung einen neuen Schub. Der soziale Frieden soll mit geringeren finanziellen Mitteln aufrecht erhalten werden. Die Politik antwortet nicht mehr nur mit neoliberal inspirierter Deregulierung, sondern sucht zivilgesellschaftliche Elemente gegen die weitere Durchökonomisierung der Gesellschaft zu aktivieren. Wie realistisch ist der Versuch zur Zurückeroberung der Hegemonie im Globalisierungsdiskurs und zur Neustrukturierung des Ensembles relativ stabiler sozialer und staatlicher Formen?
Auf dem Hintergrund einer zivilgesellschaftlichen Interpretation wird der Kampf gegen zunehmende Gefährdungen des strukturlosen Gegenhalts dargestellt und bewertet.
Technologische Entwicklungen, Veränderungen im industriellen Produktionsprozess und das stärkere Gewicht Europas erhöhen die Chance zur Durchsetzung zivilgesellschaftlicher Konzepte.

Details

Seiten
104
ISBN (Paperback)
9783631387153
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2002. 104 S.

Biographische Angaben

Reinhard Hildebrandt (Autor:in)

Der Autor: Reinhard Hildebrandt, Schriftsetzer, Studium der politischen Wissenschaften, Dissertation über «Berlin als Brennpunkt des Ost-West-Konflikts», Abfassung einer Habilitationsschrift über «Die deutsche Frage als Problem inner- wie zwischengesellschaftlicher Machtverteilung», Assistent und Lehrbeauftragter am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin, Referent beim Informationszentrum des Senats von Berlin, Freier Mitarbeiter des Goethe-Instituts Berlin, Referent beim Deutschen Akademischen Austauschdienst, Instrukteur beim Foreign Study Program Berlin des Dartmouth College, Hannover, New Hampshire (USA), Mitarbeiter in der Fort- und Weiterbildung für Geschichtslehrer aus den östlichen Bezirken Berlins. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Mikro- und Makroökonomie, Theorien der internationalen Beziehungen, Herrschaft und Abhängigkeit in der Philosophie Hegels.

Zurück

Titel: Staat und Gesellschaft unter dem Einfluss der Globalisierung