Lade Inhalt...

Zwischen Studienwahl und Berufsperspektive

Sozialwissenschaftlich-pädagogische Orientierungen für die Beratung in der Hochschule

von Wolfgang Lührmann (Autor:in)
Dissertation 378 Seiten

Zusammenfassung

Die Arbeit untersucht die konzeptionellen und Identitätsprobleme der studienberaterischen Arbeit in der Hochschule. Ausgehend von der Diagnose einer eigentümlichen Identitätsschwäche der allgemeinen Studienberatung werden ihr Profil und ihre Perspektiven aufgezeigt. Dabei wird Bezug genommen auf die entscheidenden Stationen der studentischen Biographie, deren jeweilige Thematiken Hintergrund und Anlass der Beratungsarbeit sind. Die Klärung der Fragen nach der Studienwahl und der Studierfähigkeit, nach den typischen Problemen am Studienbeginn und im Studienverlauf sowie der Berufsperspektive dient dabei zugleich der Klärung der Funktion der allgemeinen Studienberatung im jeweiligen Geschehen.

Details

Seiten
378
ISBN (Paperback)
9783631385340
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2002. 378 S., zahlr. Tab.

Biographische Angaben

Wolfgang Lührmann (Autor:in)

Der Autor: Wolfgang Lührmann studierte Politikwissenschaft, Germanistik, Erziehungswissenschaft und Soziologie an der Universität Gießen. Von 1977 bis 1998 Mitarbeiter in der Zentralen Studienberatung, seit 1998 Referent für Schulpraktische Studien im Zentrum für interdisziplinäre Lehraufgaben der Gießener Universität.

Zurück

Titel: Zwischen Studienwahl und Berufsperspektive