Lade Inhalt...

Vier große galizische Erzähler im Exil: W. H. Katz, Soma Morgenstern, Manès Sperber und Joseph Roth

von Robert G. Weigel (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 190 Seiten

Zusammenfassung

Die Erfahrung der Flucht und Vertreibung sowie der Emigration und des Exils kennzeichneten das Leben der hier besprochenen großen galizischen Erzähler Joseph Roth, Manès Sperber, Soma Morgenstern und Henry William Katz. Die schriftstellerische Umsetzung dieser Erfahrung steht im Mittelpunkt der hier versammelten Beiträge. Berücksichtigt wird sowohl das fiktive als auch das essayistische und autobiographische Werk jener Autoren, das im Rahmen der einschneidenden Exilerfahrung hinsichtlich seines neugewichteten, verschärften Blicks auf die ehemalige gemeinsame ostjüdische Heimat, die eigene jüdische Identität sowie die verantwortlichen Totalitarismen ausgeleuchtet wird.

Details

Seiten
190
ISBN (Paperback)
9783631530016
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2005. 189 S.

Biographische Angaben

Robert G. Weigel (Band-Herausgeber:in)

Der Herausgeber: Robert G. Weigel, geboren 1961, studierte Geschichte und deutsche Literatur an der State University of New York at Albany. Er lehrt seit 1993 deutsche Sprache und Literatur an der Auburn University in Alabama und publizierte vor allem zur österreichischen Literatur des 20. Jahrhunderts.

Zurück

Titel: Vier große galizische Erzähler im Exil: W. H. Katz, Soma Morgenstern, Manès Sperber und Joseph Roth