Lade Inhalt...

Sprache(n) in der Wissensgesellschaft

Proceedings der 34. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik

von Sabine Braun (Band-Herausgeber:in) Kurt Kohn (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 318 Seiten

Zusammenfassung

Der Begriff der Wissensgesellschaft bündelt grundsätzliche Fragen und Herausforderungen, die sich im Umfeld der menschlichen Informations- und Wissensverarbeitung für unsere «postindustrielle» Zeit ergeben. Sprache und Sprachen stehen hierzu in einer dreifachen Beziehung: als primärer Gegenstand der Wissensverarbeitung bei Erwerb und Nutzung muttersprachlicher und fremdsprachlicher Kompetenzen, als Kompetenzvoraussetzung der menschlichen Wissensverarbeitung in allen Wissensbereichen sowie als Werkzeug im Rahmen sprachtechnologischer Lösungen der Wissensverarbeitung. Mit den Themenschwerpunkten Mehrsprachigkeit, Modellierung und Repräsentation von Wissen sowie Sprache und Neue Medien dokumentiert der Band die gegenwärtige Auseinandersetzung der Angewandten Linguistik mit den Herausforderungen der Wissensgesellschaft.

Details

Seiten
318
ISBN (Paperback)
9783631543863
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2005. 318 S., zahlr. Tab. und Graf.

Biographische Angaben

Sabine Braun (Band-Herausgeber:in) Kurt Kohn (Band-Herausgeber:in)

Die Herausgeber: Sabine Braun ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Angewandte Linguistik des Englischen an der Universität Tübingen. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind das Lehren und Lernen von Fremdsprachen, Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft sowie diskursanalytische und korpuslinguistische Grundlagen für diese Gebiete. Kurt Kohn ist Inhaber des Lehrstuhls für Angewandte Linguistik des Englischen an der Universität Tübingen und Direktor des Steinbeis-Transferzentrums Sprachlernmedien. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen kognitiv-konstruktivistische Grundlagen des Fremdsprachenlernens, eLearning in «Blended Language Learning»-Szenarien, Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft sowie Englisch als Lingua Franca.

Zurück

Titel: Sprache(n) in der Wissensgesellschaft