Lade Inhalt...

Standards der Forschung

Historische Entwicklung und ethische Grundlagen klinischer Studien

von Andreas Frewer (Band-Herausgeber:in) Ulf Schmidt (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 270 Seiten

Zusammenfassung

Welche medizinethischen Grenzen haben Experimente am Menschen? Der Band diskutiert moralische Probleme und historische Fragen der Forschung. Geschichtliche und theoretische Aspekte klinischer Studien am Menschen werden mit dem Schwerpunkt 20. Jahrhundert behandelt: Was sind Hintergründe und Konsequenzen der Humanversuche im Dritten Reich und der japanischen Experimente in China? Welche Vorgaben macht der «Nürnberger Kodex» für Studien am Menschen? Für die Ethik stehen nationale Standards des Arzneimittelrechts wie auch internationale Perspektiven der Deklaration von Helsinki im Mittelpunkt der Analysen. Welche praktischen Probleme ergeben sich für Forscher und die Arbeit der Ethikkommissionen? Angrenzende Themen wie die Ethik des Tierversuchs und der Umgang mit Patentierung von wissenschaftlichen Ergebnissen auf deutscher und europäischer Ebene sowie eine Dokumentation mit Schlüsseltexten ergänzen die Beiträge zur Forschungsethik.

Details

Seiten
270
ISBN (Hardcover)
9783631574256
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2007. 270 S.

Biographische Angaben

Andreas Frewer (Band-Herausgeber:in) Ulf Schmidt (Band-Herausgeber:in)

Die Herausgeber: Andreas Frewer, M.A., ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin in Hannover und Professor für Medizinethik an der Universität Erlangen-Nürnberg. Ulf Schmidt ist Professor for Modern History am Rutherford College der University of Kent at Canterbury (UK) sowie Fellow of the Royal Historical Society.

Zurück

Titel: Standards der Forschung