Lade Inhalt...

Besucherleitsysteme

Entwicklung und Anwendung eines Instruments zu ihrer Bewertung - Dargestellt am Beispiel des Biosphärenreservats Rhön

von Christian Eilzer (Autor:in)
Monographie 198 Seiten

Zusammenfassung

Basisinfrastruktur, Marketingtool, Profilierungsinstrument – Besucherleitsysteme sind ein wichtiger Bestandteil des Angebotsbündels einer Destination. Wanderleitsysteme, Besucherinformationspunkte oder Hotelleitsysteme sind für Touristen in einer ihnen weniger vertrauten Umgebung bedeutsame Orientierungshilfen, etwa zum Auffinden nachgefragter Ziele. Leiteinrichtungen wie ein verlässliches und informatives Wanderleitsystem tragen zur Erhöhung der Angebotsqualität bei und eröffnen Chancen der Profilierung gegenüber Konkurrenzdestinationen. Im Fokus des Buches steht die Entwicklung einer Methodik zur Bewertung und Optimierung von Leiteinrichtungen sowie deren Anwendung am Beispiel des Biosphärenreservats Rhön. In Sinne einer ganzheitlichen Herangehensweise legt Christian Eilzer dabei ein Verständnis des Begriffs «Besucherleitsystem» zugrunde, das über eine eng gefasste Interpretation der Hinführung, Orientierung und Information durch Beschilderungen hinausgeht. Stattdessen wird das Instrument der Beschilderung mit weiterführenden Maßnahmen der Lenkung und Information verknüpft.

Details

Seiten
198
ISBN (Paperback)
9783899750959
Sprache
Deutsch
Erschienen
München, 2007. 198 S.

Biographische Angaben

Christian Eilzer (Autor:in)

Christian Eilzer, Studium International Tourism Management (Master of Arts), BWL-Studium (Dipl.-Kfm. FH), Projekttätigkeit für die inspektour GmbH; von 2004 bis 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Studiengang International Tourism Management an der FH Westküste, ab 2006 an der Hochschule Mitarbeiter im Institut für Management und Tourismus.

Zurück

Titel: Besucherleitsysteme