Lade Inhalt...

Zeichen der Zeit

Interdisziplinäre Perspektiven zur Semiotik

von Michael Butter (Band-Herausgeber:in) Regina Grundmann (Band-Herausgeber:in) Christina Sanchez-Stockhammer (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 224 Seiten

Zusammenfassung

Semiotische Konzepte ermöglichen interdisziplinäre Dialoge, da die Beschäftigung mit Zeichen die Literatur- und Kulturwissenschaften trotz aller methodischen und inhaltlichen Differenzen verbindet. Die Beiträge aus den Bereichen Anglistik, Amerikanistik, Germanistik, Slawistik, Kunstgeschichte und Archäologie erörtern daher nicht nur, warum Hitlerrepräsentationen komisch sein können, Frauen anders kommunizieren als Männer oder Dünendarstellungen wichtig sind für die holländische Identität. Sie bieten zudem eine Einführung in das interdisziplinäre Potential semiotischer Konzepte. Alle Beiträge thematisieren die Konventionen, auf deren Grundlage Zeichensysteme funktionieren. Da sich diese Konventionen historisch herausbilden, sind alle Zeichen immer auch Zeichen der Zeit.

Details

Seiten
224
ISBN (Paperback)
9783631568972
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2008. 223 S., zahlr. Abb.

Biographische Angaben

Michael Butter (Band-Herausgeber:in) Regina Grundmann (Band-Herausgeber:in) Christina Sanchez-Stockhammer (Band-Herausgeber:in)

Die Herausgeber: Michael Butter, Regina Grundmann und Christina Sanchez promovierten als Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes in den Fächern Amerikanistik, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Englische Sprachwissenschaft.

Zurück

Titel: Zeichen der Zeit