Lade Inhalt...

Tagebuch der Weltwirtschaft 2000 - 2010

Kommentare, Kritik, Reflexionen

von Herbert Strunz (Autor:in)
Monographie 206 Seiten
Reihe: Internationale Märkte, Band 18

Zusammenfassung

Das Tagebuch der Weltwirtschaft ist ein langjähriges Projekt. In loser Abfolge und subjektiver Themenauswahl kommentiert der Autor weltwirtschaftliche Ereignisse im Zeitraum von 2000 bis 2010, kritisiert und reflektiert öfter auch und dokumentiert so seine Wahrnehmung der Wirklichkeit. Der Inhalt soll den geneigten Leser für die vielfältigen Probleme der internationalen Wirtschaft, oft im Hinblick auf ihre Schattenseiten und Kuriositäten, sensibilisieren, vielleicht ein wenig aufrütteln. Ein besonderes Anliegen ist es, mit diesem Buch Wirtschaftsgeschichte festzuhalten – in neuer Form und Methode.

Details

Seiten
206
ISBN (Hardcover)
9783631607053
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 205 S.

Biographische Angaben

Herbert Strunz (Autor:in)

Herbert Strunz ist Professor an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Fakultät Wirtschaftswissenschaften sowie an der Alexander-Dubček-Universität Trenčín (Slowakei), Fakultät für Sozio-ökonomische Beziehungen.

Zurück

Titel: Tagebuch der Weltwirtschaft 2000 - 2010