Lade Inhalt...

Der baskische Nationalismus im Werk Jon Juaristis

Intellektuelles Engagement zwischen der ETA und dem spanischen Neokonservatismus

von Patrick Eser (Autor:in)
Dissertation 186 Seiten

Zusammenfassung

Einst Mitglied der baskischen Untergrundorganisation ETA und heute ein namhafter und profilierter Kritiker des baskischen Nationalismus: Jon Juaristi verkörpert einen besonderen Typ des Intellektuellen, der die Berufe des Schriftstellers, des Politikers, des Wissenschaftlers und des Publizisten miteinander verbindet. Die wissenschaftliche und publizistische Auseinandersetzung mit dem baskischen Nationalismus hat ihn als Intellektuellenfigur in Spanien bekannt gemacht und ihn in die Nähe des spanischen Konservatismus gebracht. Der Autor untersucht Juaristis Auseinandersetzung mit dem baskischen Nationalismus und liefert eine Einführung in die Diskussionen über den baskischen Konflikt in Spanien und die polemische Rolle eines der populärsten Renegaten.

Details

Seiten
186
ISBN (Hardcover)
9783631616567
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 183 S.

Biographische Angaben

Patrick Eser (Autor:in)

Patrick Eser studierte Politikwissenschaften, Romanistik und Philosophie an der Universität Marburg und an der Universitat de València. Er schloss sein Studium mit dem Diplom in Politikwissenschaften und 2010 mit dem Magister in Romanischer Philologie ab.

Zurück

Titel: Der baskische Nationalismus im Werk Jon Juaristis