Lade Inhalt...

Gemeinsame europäische Außen- und Sicherheitspolitik

Illusion oder Realität?

von Ulrich Rosengarten (Autor)
Monographie 126 Seiten

Zusammenfassung

Die EU-Staaten sind bemüht ihre Stellung in der Welt durch eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik abzusichern. Die Umsetzung kam seit den Anfängen der Europäischen Politischen Zusammenarbeit nur langsam voran und musste Rückschläge verkraften, hat aber auch Erfolge zu verzeichnen, wie das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei, die Mercosur-Freihandelszone und das Atomabkommen mit Iran. Das Buch zeigt die Entwicklung erster Ansätze gemeinsamer europäischer Politik auf und befasst sich mit den wichtigsten Akteuren der GASP, wie dem Hohen Vertreter, dem Europäischen Rat, dem Politischen und Sicherheitspolitischen Komitee und dem Europäischen Auswärtigen Dienst. Auch wichtige Aktionsbereiche der GASP und ESVP werden dargestellt und kritisch betrachtet.

Details

Seiten
126
ISBN (PDF)
9783631857595
ISBN (ePUB)
9783631857601
ISBN (MOBI)
9783631857618
ISBN (Buch)
9783631857588
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2021 (Juni)
Schlagworte
Akteure GASP ESVP EPZ Lissabonvertrag PSK Europäischer Rat Hoher Vertreter Europäische Union Europäische Zusammenarbeit Außenpolitik
Erschienen
Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2021. 126 S.

Biographische Angaben

Ulrich Rosengarten (Autor)

Ulrich Rosengarten studierte Jura in München und promovierte anschließend in Köln. Er war 40 Jahre beim Auswärtigen Amt tätig, unter anderem als Botschafter in Bamako, Mogadischu, Moskau, Vilnius, Paris (OECD-Vertretung) und als Gesandter in UNO-Vertretung in Genf.

Zurück

Titel: Gemeinsame europäische Außen- und Sicherheitspolitik