Lade Inhalt...

Neue Wege zur Verbvalenz II

Deutsch-spanisches Valenzlexikon

von Maria José Domínguez Vázquez (Autor:in) Ulrich Engel (Autor:in) Gemma Paredes Suárez (Autor:in)
Monographie 408 Seiten

Zusammenfassung

Der zweite Band der Monographie umfasst das deutsch-spanische Verbvalenzlexikon. Die kontrastiv und valenzfundiert beschriebenen Verben sowie ihre zielsprachlichen Äquivalente veranschaulichen verschiedene Verbklassen und Satzbaupläne, Ergänzungstypen und verschiedenartige kontrastive Begebenheiten. Aus der Analyse der deutschen Verben sowie der über 500 spanischen Entsprechungen lassen sich tiefgreifende Einblicke in den sprachwissenschaftlichen Vergleich beider Sprachen gewinnen.
Das Wörterbuch kann im Bereich der Fremdsprachendidaktik, der Romanistik und Germanistik, der kontrastiven Sprachwissenschaft sowie der Übersetzung Anwendung finden.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • TItel
  • Copyright
  • Herausgeberangaben
  • Über das Buch
  • Zitierfähigkeit des eBooks
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1. Verbvalenzlexikon Deutsch-Spanisch
  • 2. Anhänge
  • Anhang 1: Alphabetisches Register der deutschen Verben und ihrer Lesarten mit ihren spanischen Entsprechungen
  • Anhang 2: Alphabetisches Register der spanischen Verben mit ihren deutschen Entsprechungen
  • Anhang 3: Abkürzungs- und Symbolverzeichnis

María José Domínguez Vázquez /
Ulrich Engel / Gemma Paredes Suárez

Neue Wege zur Verbvalenz II

Deutsch-spanisches Valenzlexikon

Details

Seiten
408
ISBN (PDF)
9783631715666
ISBN (ePUB)
9783631715673
ISBN (MOBI)
9783631715680
ISBN (Hardcover)
9783631715314
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2017 (Mai)
Schlagworte
Valenzgrammatik Kontrastive Linguistik Verbvalenzlexikon Valenzbeziehungen Satzbauplan Testverfahren
Erschienen
Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2017. 408 S.

Biographische Angaben

Maria José Domínguez Vázquez (Autor:in) Ulrich Engel (Autor:in) Gemma Paredes Suárez (Autor:in)

María José Domínguez Vázquez ist Professorin für Germanistische Linguistik an der Universität Santiago de Compostela und Humboldtianerin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Valenzgrammatik und -lexikographie sowie die kontrastive Linguistik. Ulrich Engel ist emeritierter Professor für Germanistik, war über mehrere Jahrzehnte Mitarbeiter des Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim und hat im Bereich der Dependenz- und Valenzgrammatik sowie der monolingualen und bilingualen Valenzlexikographie Pionierarbeit geleistet. Neben den einsprachigen und kontrastiven Grammatiken ist die Entwicklung von Valenzwörterbüchern ebenfalls Schwerpunkt seiner Forschungsarbeit. Gemma Paredes Suárez ist Fachleiterin der Deutschabteilung im Rosalía de Castro Gymnasium in Santiago de Compostela.

Zurück

Titel: Neue Wege zur Verbvalenz II