Lade Inhalt...

Die Berufsbildung der Volontäre und Praktikanten

von Dirk Schnelle (Autor:in)
Dissertation XXVIII, 524 Seiten

In Kürze verfügbar

Zusammenfassung

Praktika standen in den letzten Jahren verstärkt im Fokus der Öffentlichkeit. Ihre Rechtsstellung wird jedoch nach wie vor als wenig geklärt bezeichnet. Vor diesem Hintergrund untersucht der Autor die Rechtsverhältnisse der Volontäre und Praktikanten. Ausgehend von den gesetzlichen Regelungen erörtert er zunächst, was unter einem Volontärs- oder Praktikantenverhältnis zu verstehen ist und wie sie sich von anderen Rechtsverhältnissen unterscheiden. Daran schließt eine ausführliche Darstellung des Vertragsverhältnisses des Volontärs oder Praktikanten an. Insbesondere wird die viel diskutierte Thematik der Vergütung behandelt. Schließlich werden die betriebsverfassungsrechtliche Stellung der Volontäre und Praktikanten sowie ihre Rechtsstellung im Arbeitskampf dargestellt.

Details

Seiten
XXVIII, 524
ISBN (Hardcover)
9783631603192
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. XXVIII, 524 S.

Biographische Angaben

Dirk Schnelle (Autor:in)

Dirk Schnelle, geboren 1977; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau und an der Universidad de Castilla-La Mancha (Spanien); Erstes juristisches Staatsexamen 2004; Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk München; Zweites juristisches Staatsexamen 2007; seit 2010 Rechtsanwalt.

Zurück

Titel: Die Berufsbildung der Volontäre und Praktikanten