Lade Inhalt...

Verfassungsgeschichte aus internationaler und diachroner Perspektive

von Franz J. Arlinghaus (Band-Herausgeber:in) Bernd Ulrich Hucker (Band-Herausgeber:in) Eugen Kotte (Band-Herausgeber:in)
Monographie 242 Seiten

In Kürze verfügbar

Zusammenfassung

Eine Verfassung nimmt die Organisation des Gemeinwesens vor, ordnet institutionell die Sphäre des Politischen und regelt somit die Ausübung von Herrschaft. Gekennzeichnet durch fundamentale Prinzipien fungieren Verfassungen also als zentrale Elemente politischer Kultur. Ausgehend von dieser rechtshistorischen Annahme versucht der Band einen Bogen vom 20. Jahrhundert bis in die Antike zurückzuschlagen. Dabei wird, neuere historisch-kulturwissenschaftliche Ansätze aufnehmend, der Verfassungsbegriff nicht allein auf schriftliche Dokumente der Moderne bezogen, sondern auch auf die in Mittelalter und Früher Neuzeit konstitutiven symbolischen und rituellen Handlungs- und Kommunikationsformen ausgeweitet.
Das thematische Spektrum reicht dabei über den europäischen Bereich hinaus. Somit wird deutlich, dass symbolisch-rituelle Repräsentationen politisch-sozialer Ordnungen, auch im außereuropäischen Bereich, ihre Wirksamkeit keineswegs verloren haben.

Details

Seiten
242
ISBN (Hardcover)
9783899752106
Sprache
Deutsch
Erschienen
München, 2010. 242 S.

Biographische Angaben

Franz J. Arlinghaus (Band-Herausgeber:in) Bernd Ulrich Hucker (Band-Herausgeber:in) Eugen Kotte (Band-Herausgeber:in)

Prof. Dr. Franz-Josef Arlinghaus, Professor für Allgemeine Geschichte unter besonderer Berücksichtigung des Hoch- und Spätmittelalters an der Universität Bielefeld. Prof. Dr. Bernd Ulrich Hucker, Professor i. R. für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Hochschule Vechta, bis 2009 Direktor des Instituts für Geschichte und Historische Landesforschung an der Hochschule Vechta. Prof. Dr. Eugen Kotte, Professur für Didaktik der Geschichte/Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Vechta, Mitherausgeber der wissenschaftlichen Buchreihe Kulturwissenschaft(en) als interdisziplinäres Projekt.

Zurück

Titel: Verfassungsgeschichte aus internationaler und diachroner Perspektive