Lade Inhalt...

Schreibwissenschaft methodisch

von Carmen Heine (Band-Herausgeber) Dagmar Knorr (Band-Herausgeber)
Sammelband 270 Seiten

Zusammenfassung

»Schreibwissenschaft methodisch« beleuchtet die Methodenvielfalt der Schreibwissenschaft und zeigt bestehende Forschungslücken auf. Im Zentrum stehen die Verfahren, mit denen in unterschiedlichen Bereichen und aus verschiedenen Perspektiven systematisch Erkenntnisse über den Gegenstand »Schreiben« gewonnen werden können. Hierzu gehören unter anderem Key-Stroke-Logging, korpuslinguistische Analyse, Lautes Denken, Screen-Capturing und Videographie. Die Anforderungen von Forschungen im Bereich des Real-Life-Writing werden ebenso diskutiert wie die Notwendigkeit der Datentriangulation und der Nachnutzung von Daten. Hinzu kommt der Bereich der Textfeedback-Forschung, in dem nach Möglichkeiten des strukturierten Gebens von Feedback und den Effekten von Feedback gefragt wird.

Details

Seiten
270
ISBN (PDF)
9783631862612
ISBN (ePUB)
9783631862629
ISBN (Buch)
9783631812884
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2021 (August)
Schlagworte
Real-Life-Writing Datenerhebungsmethoden Mixed-Methods-Design Triangulation Videographie Beurteilungsraster Datennachnutzung korpuslinguistische Analyse Key-Stroke-Logging, Screen-Capturing Feedback
Erschienen
Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2021. 270 S., 20 s/w Abb., 18 Tabs.

Biographische Angaben

Carmen Heine (Band-Herausgeber) Dagmar Knorr (Band-Herausgeber)

Carmen Heine ist Associate Professor an der School of Communication and Culture der Universität Aarhus. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind an der Schnittstelle von Schreib- und Übersetzungswissenschaft angesiedelt: technisches Schreiben und Übersetzen, web-basierte Kommunikation, akademisches Schreiben, Schreibdidaktik und Textproduktionsforschung. Dagmar Knorr leitet das bilinguale Schreibzentrum / Writing Center der Leuphana Universität Lüneburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind wissenschaftliches Schreiben unter Bedingung von Mehrsprachigkeit und Digitalität, Schreibdidaktik und Textproduktionsforschung. Gemeinsam leiten sie die Sektion Schreibwissenschaft in der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL).

Zurück

Titel: Schreibwissenschaft methodisch