Search Results

You are looking at 1 - 2 of 2 items for

  • Author or Editor: Nikolaus Urbanek x
Clear All Modify Search
Restricted access

Spiegel des Neuen

Musikästhetische Untersuchungen zum Werk Friedrich Cerhas

Nikolaus Urbanek

Ausgehend von einer Darstellung zentraler Konstellationen der ästhetischen Theorie Theodor W. Adornos werden zunächst Horizont und Grundlagen einer Ästhetik der Moderne umrissen, um diese anschliessend in Bezug auf die Klangflächenkomposition Spiegel (1960/61) von Friedrich Cerha analytisch zu konkretisieren. In der Annahme, mit denselben ästhetischen Kategorien weiterarbeiten zu können, führen analytische Skizzen zu Cerhas Exercises (1962-67) die musikalische Analyse jedoch in eine aporetische Situation, in welcher die Begrenztheit einer ästhetischen Theorie der Moderne auf das Deutlichste markiert wird. Der Versuch, das auf der Basis von Exercises entstandene Bühnenstück Netzwerk (1978/80) musikästhetisch zu entflechten, evoziert nunmehr die Aufnahme grundlegender Denkfiguren der Postmoderne. In Lektüre-Notizen zu einigen Texten von Gianni Vattimo, Jean-François Lyotard, Gilles Deleuze und Félix Guattari wird dementsprechend die mögliche Relevanz postmoderner Theorie-Konstellationen für das Denken und Sprechen über Musik zur Diskussion gestellt.
Restricted access

Musik-Wissenschaft an ihren Grenzen

Manfred Angerer zum 50. Geburtstag

Dominik Schweiger, Michael Staudinger and Nikolaus Urbanek

Die Grenzen aufzuzeigen, an die die Musikwissenschaft in ihrer Auseinandersetzung mit Musik und Wissenschaft beständig stößt, ist das gemeinsame Thema der in diesem Band versammelten Beiträge. So gilt gleich der erste Teil vor allem dem Ausloten von Begrenzungen der theoretischen Rede über Musik, während im Zentrum des zweiten Teils thematische, mehr aber noch methodische Grenzbereiche der Musikgeschichtsforschung stehen. Im dritten Teil wird das Verhältnis der Musikwissenschaft zu angrenzenden kultur- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen reflektiert.