Search Results

You are looking at 1 - 10 of 16 items for :

All : hellenogermanica x
Clear All
Restricted access

Hellenogermanica

Griechische Germanistische Hochschulstudien

Edited by Griechische Gesellschaft f., Friederike Batsalia and Eleni Butulussi

Die Reihe "Hellenogermanica - Griechische Germanistische Hochschulstudien" wird von den beiden Abteilungen für Deutsche Sprache und Philologie in Athen und Thessaloniki sowie der Griechischen Gesellschaft für Germanistische Studien herausgegeben. Die Reihe umfasst u.a. Einzeluntersuchungen und Aufsatzsammlungen zu einem breiten Spektrum von germanistischen Forschungsthemen in den Bereichen Theoretische und Angewandte Linguistik, Literatur- und Kulturwissenschaft der deutschsprachigen Länder, Übersetzungswissenschaft und Fremdsprachendidaktik. Dabei fokussiert die Reihe insbesondere jegliche komparatistische Forschungskontexte mit Schwerpunkt auf den griechisch-deutschen Kulturbeziehungen. Die Reihe wird von einem Wissenschaftlichen Beirat unterstützt, dessen Mitglieder über eine ausgewiesene Fachkompetenz in den genannten wissenschaftlichen Teilgebieten verfügen und eine beratende und evaluierende Funktion haben.
Restricted access

Series:

Turns und kein Ende? Hellenogermanica Griechische Germanistische Hochschulstudien Herausgeber Fachbereich für Deutsche Sprache und Literatur (Universität Athen) Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie (Universität Thessaloniki) Griechische Gesellschaft für Germanistische Studien (Thessaloniki) Band 1 Elke Sturm-Trigonakis / Simela Delianidou (Hrsg.): Sprachen und Kulturen in (Inter)Aktion. Teil 1 – Literatur- und Kulturwissenschaft. 2013. Band 2

Restricted access

Series:

Sprachen und Kulturen in (Inter)Aktion HELLENOGERMANICA GRIECHISCHE GERMANISTISCHE HOCHSCHULSTUDIEN Herausgeber Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie (Universität Athen) Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie (Universität Thessaloniki) Griechische Gesellschaft für Germanistische Studien (Thessaloniki) Wissenschaftlicher Beirat Isabel Capeloa Gil (Universidade Católica Lissabon) Ekaterini Dorfmüller-Karpousa (Aristotelio Panepistimio Thessaloniki) Konrad Ehlich (Freie Universität Berlin) Isabel Hernández González (Universidad

Restricted access

Series:

Nur zerrissene Bruchstücke HELLENOGERMANICA GRIECHISCHE GERMANISTISCHE HOCHSCHULSTUDIEN Herausgeben von Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie (Universität Athen) Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie (Universität Thessaloniki) Griechische Gesellschaft für Germanistische Studien (Thessaloniki) Wissenschaftlicher Beirat Konrad Ehlich (Freie Universität Berlin) Ekaterini Dorfmüller-Karpousa (Aristoteles-Universität Thessaloniki) Karen Schramm (Universität Leipzig) Wolfgang Müller-Funk (Universität Wien) Isabel Hernández González

Restricted access

Turns und kein Ende?

Aktuelle Tendenzen in Germanistik und Komparatistik

Series:

Elke Sturm-Trigonakis, Olga Laskaridou, Evi Petropoulou and Katerina Karakassi

Der Band setzt sich kritisch mit «Cultural Turns» allgemein auseinander und lotet deren Anwendungsmöglichkeiten vom «post-imperial», über den «ecocritical» bis hin zum «economical turn» aus. Dabei zeigt sich das innovative Potenzial der Turns, aber auch die Notwendigkeit, sie epistemisch in den Einzeldisziplinen zu verankern. Die Symbiose der «Cultural Turns» mit Literaturwissenschaft und Komparatistik scheint etabliert zu sein. Transdisziplinarität und Kombinationen wie «Postkoloniale Germanistik» sind selbstverständlich, und die Komparatistik untersucht Diachronie und Synchronie von jeglichen Wissenssystemen. Die Beiträger nehmen sich den Umstand, dass sich Einzelphilologien und Komparatistik unter dem Vorwurf der Orientierungslosigkeit dennoch in einer Dauerkrise befinden, zum Anlass für eine Bestandsaufnahme.

Restricted access

Nur zerrissene Bruchstücke

Kleist zum 200. Todestag- Athener Kleist-Tagung 2011

Series:

Olga Laskaridou and Joachim Theisen

So unfreundlich seine Zeitgenossen zu Kleist waren, so dankbar sind ihm heutige Literaturwissenschaftler. Kaum eine sich modern gebende literaturtheoretische Richtung, die ohne ihn auskommt. Und kaum ein Autor, der zu Lebzeiten so unverstanden blieb und es heute wieder ist. Die Fülle von Zugängen hat sein Werk derart durchlöchert, dass, je intensiver man sich mit ihm beschäftigt, umso weniger von ihm übrig bleibt. Die Athener Tagung zu Heinrich von Kleists 200. Todestag stellte von unterschiedlichen Standpunkten ganz unterschiedliche Facetten seines Werks vor und doch – selbstverständlich – nur zerrissene Bruchstücke. Dabei kamen nicht nur Literaturwissenschaftler zu Wort, sondern auch Theater-, Kunst- und Musikwissenschaftler, Dramaturgen, Philosophen und Übersetzer.
Restricted access

Deutsche Romantik

Transformationen und Transgressionen

Series:

Katerina Karakassi, Stefan Lindinger and Mark Michalski

Dieser Band vereinigt Beiträge zur Deutschen Romantik, zu ihren vielfältigen Transformationen und transgressiven Adaptionen. Auf der einen Seite werden einzelne Aspekte der Philosophie und der Literatur der Früh- und Spätromantik beleuchtet, auf der anderen Seite wird anhand von Fallstudien der andauernden Wirkkraft der Romantik im 20. Jahrhundert bis heute nachgespürt. Dabei kommen auch einige bisher weniger beachtete deutsch-griechische Interaktionen im Rahmen der romantischen Bewegung zur Sprache. Unter anderem werden Werke von Schleiermacher, den Brüdern Schlegel, Novalis, Varnhagen, Brentano, Eichendorff, Uhland, Goethe, Jean Paul, E.T.A. Hoffmann, Klingemann, Heine, Broch, Krausser, Seiler, Solomos, Kavafis und Marschner behandelt.
Restricted access

Sprachen und Kulturen in Inter(Aktion)

Teil 2 – Linguistik, Didaktik, Translationswissenschaft

Series:

Nikolaos Katsaounis and Renate Sidiropoulou

Transdisziplinäre Sichtweisen werfen interdisziplinäre wissenschaftliche Fragestellungen auf und eröffnen neue Forschungswege. Diesem Anspruch will der vorliegende Sammelband gerecht werden. Durch die Überschneidung der Disziplinen lassen sich Problembereiche der «Sprachen und Kulturen und ihre Interaktion» darstellen, welche die Komplexität der modernen Gesellschaften reflektieren und zu höheren Abstraktionsebenen führen. Die Beiträge beschäftigen sich mit linguistischen Themenbereichen im deutsch-griechischen und anderen Kontexten, Pragmalinguistik, fremdsprachlicher und Multiliteralitätsdidaktik, translatorischen Fragen sowie mit Interkulturalität und Spannungsfeldern v.a. deutsch-griechischer Divergenzen aufgrund der aktuellen politischen Lage.
Restricted access

Sprachen und Kulturen in (Inter)Aktion

Teil 1 – Literatur- und Kulturwissenschaft

Series:

Elke Sturm-Trigonakis and Simela Delianidou

In unserem Zeitalter der Globalisierung sind die Philologien mit einer großen Vielfalt sprachlicher und stilistischer Hybridität konfrontiert. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, bedarf es eines komparativen Blicks und interdisziplinärer Strategien. Genau darauf zielt der vorliegende Sammelband: Er vereinigt literatur- und kulturwissenschaftlich orientierte Beiträge über das Interagieren von Sprachen und Kulturen unter Einbeziehung linguistischer, soziologischer und historiographischer Instrumentarien. Die Thematik der behandelten literarischen Texte reicht dabei von deutsch-griechischen und transkulturellen Inter-Aktionen über von Gewalt geprägten bis hin zu transtextuellen, ästhetischen und poetologischen Inter-Aktionen und konkreten Grenzerfahrungen.
Restricted access

Series:

2011 Thessaloniki. [Reihe HELLENOGERMANICA, Band 2]. Frankfurt/M. u.a.: Peter Lang, 129–145 Kameyama, Shinichi (2004): Verständnissicherndes Handeln. Münster u.a.: Waxmann Kapoti, Chariklia/Pasisi, Äkaterini/Spyropoulou, Panagiota/Stai, Daniela (Καπότη, Χαρίκλεια/Πασίση, Αικατερίνη/Σπυροπούλου, Παναγιώτα/Στάη, Ντανιέλα) (2006): Deutsch ein Hit! 1, Βιβλίο Εκπαιδευτικού (Lehrerhandbuch). Αθήνα: Οργανισμός Εκδόσεως Διδακτικών Βιβλίων (Athen: ΟΕDB) (auch unter http:// ebooks.edu.gr/courses/DSGYMA110/document/4bdec580otjo/4beaa3c8z- flx/4beaa3c86ei4.pdf) (abgerufen