Show Less

Günter Grass

Ästhetik des Engagements

Series:

Edited By Hans Adler and Jost Hermand

Günter Grass ist einer der wenigen deutschsprachigen Autoren, denen es gelungen ist, Politik und Literatur in ein ästhetisch produktives Verhältnis zu setzen. Immer, wenn er es für nötig hielt, Stellung für Unterdrückte und Marginalisierte zu beziehen, tat er es ohne jeden falschen Respekt vor den herrschenden ökonomischen und politischen Kräften. Deshalb hat sein Werk eine so außerordentliche Spannweite, sowohl thematisch als auch hinsichtlich der Gattungen - Romane, Theaterstücke, Gedichte, Reden und politische Stellungnahmen. Günter Grass stellt sich historischen, politischen, sozialen, ökologischen und ethischen Fragen. Er ist die bedeutendste Stimme unter den zeitgenössischen deutschen Autoren.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

BM 1 199

Extract

The monograph series GERMAN LIFE AND CIVILIZATION provides contributions to a critical understanding of Central European cultural history from medieval times to the present. Culture is here defined in the broadest sense, comprising expressions of high culture in such areas as literature, music, pictorial arts, and intellectual trends as well as political and sociohistorical developments and the texture of everyday life. Both the cultural mainstream and oppositional or minority viewpoints lie within the purview of the series. While it is based on specialized investigations of particular topics, the series aims to foster progressive scholarship that aspires to a synthetic view of culture by crossing traditional disciplinary boundaries. Interested colleagues are encouraged to send a brief summary of their work to the general editor of the series, Jost Hermand Department of German University of Wisconsin Madison, Wisconsin 53706 This page intentionally left blank Gunter Grass ist einer der wenigen deutschsprachigen denen es gelungen ist, Politik und Literatur in ein as e ·sc produktives Verhaltnis zu setzen. lmmer, wenn er es Or 6 ·g hielt, Stellung fUr Unterdruckte und Marginalisierte zu bezie tat er es ohne jeden falschen Respekt vor den herrsc e 6konomischen und politischen Kraften . Deshalb ha sei e eine so auBerordentliche Spannweite, sowohl thema ·sc als a hinsichtlich der Gattungen-Romane, Theaterstucke, Ged"c e . Reden und politische Stellungnahmen. Gunter Grass s ell s· historischen, politischen, sozialen , 6kologischen und e isc Fragen. Er ist die bedeutendste Stimme un er zeitgen6ssischen deutschen Autoren . Hans Adler ist Professor fUr deutsche Literatur an...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.