Show Less
Restricted access

Simpliciana XLII (2020)

Series:

Edited By Peter Hesselmann

Der XLII. Jahrgang der Simpliciana enthält die Vorträge, die während der Tagung der Grimmelshausen-Gesellschaft zum Thema „Dispositionsformen und Ordnungsvorstellungen bei Grimmelshausen und in der Literatur der Frühen Neuzeit“ Anfang August 2020 in Münster gehalten wurden. Zusätzlich werden fünf Beiträge veröffentlicht, die sich dem Werk Grimmelshausens aus verschiedenen Perspektiven nähern.

Show Summary Details
Restricted access

Lieder als Erzählelemente bei Grimmelshausen und Eichendorff

Lieder als Erzählelemente bei Grimmelshausen und Eichendorff

Extract

ASTRID DRÖSE (Tübingen)

Bei Joseph von Eichendorffs 1835/36 entstandener, doch erst von seinem Sohn 1864 aus dem Nachlass herausgegebener Novelle Eine Meerfahrt handelt es sich um eine spätromantische Robinsonade, die im Zeitalter globaler ‚Welterfahrung‘ spielt: Don Antonio, Student aus Salamanca, betritt zu Beginn das Schiff „Fortuna“, das 1540 „in den atlantischen Ozean hinausstach, der damals noch einem fabelhaften Wunderreiche glich.“1 Antonio treibt Abenteuerlust, aber auch die Hoffnung, seinen Onkel Diego zu finden, der seit den Fahrten des Kolumbus zu Beginn des Jahrhunderts verschollen ist. Die Spanier landen schließlich in der Neuen Welt, in der Eichendorffs Motivkosmos ins Exotische gewendet wird und der realistische Erzählduktus des Beginns zunehmend ins Wunderbare und Unentschlossene gleitet: Waldeinsamkeit wird zur Urwaldeinsamkeit, die wilden Riten der Indigenen und zauberhafte Frauenfiguren wie die Königin der „Venusinsel“ bestimmen die Szenerie. Schließlich trifft Antonio seinen Onkel, der als Einsiedler auf einer weiteren Insel lebt. In einem ausführlichen intradiegetischen Einschub berichtet der Einsiedler von seinem Leben. Am Ende beschließt er, auf der Insel zu bleiben, die Spanier reisen zurück nach Europa, Don Antonio in Begleitung von Alma, der schönen Nichte der Königin.

Die Forschung hat auf die pikaresken Erzählelemente der Novelle hingewiesen,2 durch die der Cervantes- und Grimmelshausen-Kenner Eichendorff3 auf Ebene der histoire (koloniale Expansion) wie des discours (u. a. Gattung der Robinsonade) Zeitkolorit der Frühen Neuzeit einführt. Zu diesen Elementen gehört auch das Lied des Einsiedlers Don...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.