Show Less

Umstrittenes Grenzland

Selbst- und Fremdbilder bei Josef Ponten und Peter Schmitz, 1918-1940

Series:

Philippe Beck

Das Grenzgebiet Eupen-Malmedy kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Nach langjähriger Zugehörigkeit zu den Niederlanden, dem Anschluss an das revolutionäre Frankreich und der 105-jährigen preußischen/deutschen Zeit wurde es durch den Versailler Vertrag schließlich dem Königreich Belgien zugesprochen. Aus diesem Blickwinkel werden hier mit Hilfe der komparatistischen Imagologie die deutsch-belgisch-französischen Beziehungen betrachtet.
Wie wurde in der Zwischenkriegszeit der Nationalitätenwechsel Eupen-Malmedys wahrgenommen? Wie wurde das Kriegstrauma verarbeitet? Haben die Schriftsteller aus dem Grenzland eine besondere Haltung eingenommen? War ihnen das drohende Unheil des Nationalsozialismus bewusst? Diese und andere Fragen liegen der ersten umfangreichen kulturhistorischen Studie zu Leben und Werk von Josef Ponten (1883-1940) und Peter Schmitz (1887-1938) zu Grunde.
Der Titel des Buches verweist in erster Linie auf Eupen-Malmedy, aber auch auf die Kriegslandschaft in Nordfrankreich sowie auf das linksrheinische Gebiet, das im Laufe der Jahrhunderte immer wieder zum Schauplatz kriegerischer Handlungen wurde. Durch das Heranziehen zahlreicher Archivalien werden kaum bekannte Aspekte problematisiert, so dass ein neuer Einblick in jenen Zeitraum gewonnen wird, der eindeutig eine Schlüsselepoche der westeuropäischen Geschichte darstellt.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Zeitleiste Josef Ponten

Extract

1883 03.06. Geburt in Raeren Umzug nach Lontzen 1890 Umzug nach Aachen 1895-1903 Schulausbildung am Kaiser-Karl-Gymnasium Aachen 1903 Je ein Semester Philologie in Genf und Bonn 1904-1908 Studium der Architektur (Architektur- und Kunstge- schichte) in Aachen 1906 Jungfräulichkeit. Ein Roman 1907 Augenlust 1908 Studienabbruch und Heirat mit Julia Freiin von Broich 1909 Siebenquellen. Ein Landschaftsroman Studienreise nach Ägypten 1911 Alfred Rethel. Des Meisters Werke in 300 Abbildungen 1912 Peter Justus. Eine Komödie der Liebeshemmungen Griechenlandreise Entdeckung einer unbekannten Korallenart: Balano- phyllia Ponteni 1914 Griechische Landschaften. Ein Versuch künstlerischen Erdbeschreibens Nach der Rückkehr von Spitzbergen Freiwilliger im Kraftkorps und Historiograph des Kraftfahrwesens im Kriege 1914-1918 Einsatz an verschiedenen Fronten: Belgien, Serbien, Gallizien, Montenegro, Mazedonien, Albanien, Polen, Rumänen, Alpen An der östlichen Kriegsfront erster Kontakt mit der Problematik und Geschichte deutscher Auswanderung 1915 Führer durch die Karlsfresken Alfred Rethels 1918 Die Insel Der babylonische Turm. Geschichte der Sprachverwir- rung einer Familie 1918 26.11. Tagebucheintrag Thomas Mann. Er bewertet den Babylonische Turm als seinen Buddenbrooks teilweise ebenbürtig Anhang 605 1919 Der Meister Die Bockreiter 1919 Erster Brief von Thomas Mann an Josef Ponten 1920 Beschlagnahmung Haus in Aachen durch belgische Besatzungsmacht Umzug nach München 1921 Der Knabe Vielnam. Fünf Novellen. Szenen einer Jugend 1922 Der Jüngling in Masken. Fünf Erzählungen aus einem reifenden Leben Studien über Alfred Rethel 1923 Der Gletscher. Eine Geschichte aus Obermenschland Kleine Prosa Die Uhr von Gold Der Rhein. Eine geographisch-historische Betrachtung Promotion an der Universität...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.