Show Less

Unerfüllte Hoffnungen

Rückblicke auf die Literatur der DDR

Series:

Jost Hermand

Nach einem kurzen Abriss der DDR-Geschichte folgen in diesem Buch vierzehn Aufsätze, in denen in chronologischer Folge einige Zentralfragen der Literatur dieses Staats sowie ihrer Hauptautoren, darunter Bertolt Brecht, Erwin Strittmatter, Herbert Otto, Heiner Müller, Hermann Kant, Wolf Biermann, Alfred Wellm, Volker Braun und Christoph Hein, behandelt werden. Dabei geht es vor allem um die Fragestellung, warum das anfängliche Bemühen durchaus sozialistisch eingestellter DDR-Schriftsteller, Wegbereiter eines «anderen, besseren Deutschlands» zu sein, später sowohl an den kaum zu überwindenden ökonomischen Schwierigkeiten als auch der allmählichen «Verwestlichung» dieses Staats scheiterte.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Vorwort Der aufhaltsame Versuch, das „andere, bessere Deutschland“ zu sein 1 Andere Zeiten, andere Konsequenzen Bertolt Brechts Einstellung zu Krieg und Frieden 25 Die Traktoren kommen Erwin Strittmatters Bauernkomödie Katzgraben (1953) 41 Ein junger Mensch wandelt sich Herbert Ottos Die Lüge (1956) 57 Zehn Tage, die die Welt erschütterten (1957) Heiner Müllers Bekenntnis zu Lenin 73 Das Gute-Neue und das Schlechte-Neue Die Modernismusdebatte in der frühen DDR 85 Heiter bis zur nächsten Gefährdung Hermann Kants Die Aula (1965) 109 Nach dem XI. Plenum des ZK der SED von 1965 Wolf Biermanns Dilemma 127 Erbepf lege und/oder Massenwirksamkeit Zur Genrediskussion in der DDR 149 vi Fridericus Rex Das „schwarze Preußen“ im Drama der DDR 165 Die Mühen der Ebenen Alfred Wellms Pause für Wanzka oder Die Reise nach Descansar (1968) 189 Von Grund auf anders Volker Brauns Großer Frieden (1976) 205 „Ihr zwingt mich ja, Weltliteratur zu schreiben“ Heiner Müllers Der Auftrag. Erinnerung an eine Revolution an der Ostberliner Volksbühne (1980) 219 Mir gehts „so ziemlich“ Christoph Heins Der fremde Freund (1982) 229 Momente der Hof fnung Volker Braun und die „Wende“ von 1989/90 245 Anmerkungen 257 Register 289

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.