Show Less
Restricted access

Mündliches und schriftliches Handeln im Deutschunterricht

Wie Themen entfaltet werden

Series:

Ulrike Behrens and Olaf Gätje

Der Band thematisiert die Ausbildung mündlicher und schriftlicher Themenentfaltungsmuster von Schülern im Deutschunterricht. Erzählungen, Beschreibungen, Instruktionen, Argumentationen und Berichte sind im kommunikativen Alltag einer Gesellschaft die Grundformen der thematischen Entfaltung komplexer sprachlicher Äußerungen. Sie werden sowohl schriftlich als auch mündlich realisiert. Im schulischen Deutschunterricht sind solche Themenentfaltungsmuster tradierte didaktische Gattungen des Aufsatzunterrichts und auch im Kompetenzbereich „Sprechen und Zuhören" soll die mündliche Realisierung dieser Muster vermittelt werden. Aber gelten für mündliches Berichten, Argumentieren, Instruieren usw. dieselben Anforderungen wie beim Schreiben? Oder muss man abhängig von der sprachmedialen Realisierung von verschiedenen Mustern mit gleichen Labels ausgehen? Die Beiträge dieses Bandes erkunden das Feld aus textlinguistischer und sprachdidaktischer Sicht neu.

Show Summary Details
Restricted access

Themenentfaltungsmuster und spezifische Ausdrucksformen – Junktionsausdrucksprofile von Erzählung und Argumentation im Vergleich

Extract



Abstract: Depending on thematic patterns relations between clauses are marked by specific junctions. This paper displays the outcome of an empirical study on the acquirement of these junctions as pattern-specific practices of students from the age of 10 to 16. Results show differences in the acquirement of narrative and argumentative junction profiles.

1.   Einleitung und Fragestellung

Die narrative und die argumentative Themenentfaltung gehören neben der deskriptiven und der explikativen zu den Grundformen der thematischen Entfaltung, die sich in unserer Sprachgemeinschaft herausgebildet haben (vgl. Brinker 2010, S. 64). Das wesentliche Unterscheidungskriterium der vier Grundformen bilden die logisch-semantischen Relationen zwischen den Propositionen und Textteilen, die die Beziehung der Propositionen zum Textthema angeben (vgl. ebd., S. 61). Feilke (2012, S. 168) bezeichnet die Aufsatzarten Erzählung, Argumentation, Bericht, Beschreibung etc., anhand derer im Deutschunterricht Themenentfaltungsmuster eingeführt und geübt werden, als textdidaktische Gattungen und stuft sie als hochrelevant für Bewertungs- und Normierungszusammenhänge ein. Sie gehören zum „Handwerkszeug der Schule; die für sie einschlägigen Normen sind als Instrumente zur Förderung des Erwerbs zu verstehen“ (ebd.).

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.