Show Less
Restricted access

Die Bedeutung der Religionswissenschaft und ihrer Subdisziplinen als Bezugswissenschaften für die Theologie

Series:

Rauf Ceylan and Coşkun Sağlam

Die Religionswissenschaft mit ihren beiden Subdisziplinen Religionssoziologie und Religionspsychologie hat als sogenannte „Außenperspektive" wichtige Forschungsbeiträge für die „Innenperspektive" der christlichen Theologien geliefert. Einen Konflikt stellte dabei immer wieder der Disput über die Festlegung von (wissenschafts-)theoretischen und methodischen Grenzen zwischen den beiden Disziplinen dar. Die Frage der Bedeutung dieser Bezugswissenschaften sowie die Verhältnisbestimmung ist auch für die junge Disziplin Islamische Theologie relevant, wurde jedoch bisher kaum thematisiert. In diesem Band wird die Frage mit führenden Experten aus Theologie, Religionspsychologie und Religionssoziologie erörtert. Für die Zukunft der Islamischen Theologie in Deutschland wird es wichtig sein, sich konstruktiv mit der Religionswissenschaft auseinanderzusetzen. Für die Religionswissenschaft dagegen eröffnen sich neue Forschungsperspektiven.

Show Summary Details
Restricted access

Kooperation zwischen Religionswissenschaft sowie christlicher und islamischer Theologie: konzeptionelle Überlegungen und Zukunftsperspektiven

Extract



Abstract The paper explores ways of cooperation between religious studies and Christian and Islamic theology by clarifying systematic foundations of the respective fields and suggesting that cooperation is necessary, desirable and possible. It treats some examples of cooperation by single authors and in institutional settings and nurtures the above suggestion, finishing by some conclusions for the future.

Aus einer wissenschaftstheoretischen Vogelperspektive sollte sich die Themenstellung dieses Aufsatzes trivial anhören: Natürlich ist eine Kooperation der genannten Fächer und Wissenschaftszweige sinnvoll und wünschenswert, sowohl innerhalb einer Universität, sofern alle genannten Fächer sich an einem Standort finden lassen, als auch standortübergreifend. Dies ist umso offensichtlicher, als in Deutschland an mehreren Universitäten das Fach Islamische Theologie einen festen Platz erhalten hat, und zumeist dort, wo auch Fakultäten für katholische und/oder evangelische Theologie und das Fach Religionswissenschaft vorhanden sind. Interdisziplinäre Zusammenarbeit jedoch konstituiert sich nie in der dünnen Luft wissenschaftstheoretischer Konzepte oder nur aus der Tatsache, dass sie wünschenswert wäre, sondern steht im Zusammenhang der Stimmigkeit einiger Koordinaten, die im Folgenden zu benennen sind.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.