Show Less
Restricted access

Anerkennung von Gewerkschaften als Tarifvertragspartner in Großbritannien

Series:

Sabrina Susanna Pechtold

Während die Tariffähigkeit einer Gewerkschaft in Deutschland anhand einer Reihe von abstrakten Kriterien bestimmt wird, hat sich in Großbritannien ein gänzlich anderes System entwickelt. Möchte eine britische Gewerkschaft Tarifverhandlungen mit einem Arbeitgeber führen, muss sie von ihm als Verhandlungspartner akzeptiert werden. Diese Verhandlungsbereitschaft des Arbeitgebers gegenüber einer Gewerkschaft wird in Großbritannien als «recognition» bezeichnet. Mangels eines vergleichbaren Instituts im deutschen Recht kann der britische Schlüsselbegriff der «recognition» noch am ehesten mit dem deutschen Wort «Anerkennung» übersetzt werden. Die Autorin untersucht das britische Anerkennungssystem und die darin maßgebliche Rechtsfigur der Anerkennung in all ihren Ausgestaltungen.

Show Summary Details
Restricted access

Einleitung: Gegenstand der Arbeit und Gang der Untersuchung

Extract

← XVIII | 1 →

Einleitung:  Gegenstand der Arbeit und Gang der Untersuchung

Während die Tariffähigkeit einer Gewerkschaft in Deutschland anhand einer Reihe von abstrakten Kriterien bestimmt wird, hat sich in Großbritannien ein gänzlich anderes System entwickelt. Möchte eine britische Gewerkschaft Tarifverhandlungen mit einem Arbeitgeber führen, muss sie von ihm als Verhandlungspartner akzeptiert werden. Diese Verhandlungsbereitschaft des Arbeitgebers gegenüber einer Gewerkschaft wird in Großbritannien als recognition bezeichnet. Mangels eines vergleichbaren Instituts im deutschen Recht kann der britische Schlüsselbegriff der recognition noch am ehesten mit dem deutschen Wort „Anerkennung“ übersetzt werden.1 Ähnlich wie die USA und Kanada greift Großbritannien damit auf ein Anerkennungssystem zurück.2 Anstellte des in Deutschland geforderten abstrakten Kriteriums der sozialen Mächtigkeit muss sich eine Gewerkschaft im britischen Recht direkt gegenüber ihrem sozialen Gegenspieler behaupten und ihm ihre Anerkennung als Verhandlungspartner abtrotzen.3 Als sozialer Gegenspieler tritt in der Praxis der Arbeitgeber auf. Anders als in Deutschland, wo Tarifverhandlungen zu einem großen Teil zwischen einer Gewerkschaft und einer Arbeitgebervereinigung stattfinden,4 verhandeln Arbeitgeber in Großbritannien Tarifverträge regelmäßig selbst.5

Diese Arbeit beleuchtet das britische Anerkennungssystem und die darin maßgebliche Rechtsfigur der Anerkennung in all ihren Ausgestaltungen. Der Schwerpunkt liegt auf dem gesetzlichen Anerkennungsverfahren, das der britische Gesetzgeber als Kernstück des Employment Relations Act 1999 einführte. Nach zwei gescheiterten Anläufen in den 1970er Jahren stellt es den dritten Versuch dar, ein gesetzliches Erzwingungsverfahren für die Anerkennung zu...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.