Show Less
Restricted access

Die türkische Bourgeoisie – Ursprung, Entwicklung, Gegenwart

Meral Avci and Wolfgang Gieler

Die Regierungsübernahme durch die AKP 2002 war ein Erdrutsch auf breiter Ebene. Seitdem unterliegt die Türkei politisch und wirtschaftlich einem dynamischen Prozess. Dabei fallen nicht nur die AKP-Politiker auf, sondern auch die türkischen Unternehmer. Während die Politiker medial öfters aufgegriffen werden, ist über die türkische Bourgeoisie kaum etwas bekannt, weshalb dieser Sammelband mit einem deduktiven Ansatz die Geschichte der türkischen Bourgeoisie thematisiert. Er nimmt zunächst eine allgemeine Erläuterung des Begriffs Bourgeoisie vor, der anschließend auf die türkische Bourgeoisie übertragen wird. Die darauf folgenden Aufsätze setzen sich mit konkreten Fragestellungen auseinander, die den Zeitraum von den Ursprüngen der Bourgeoisie im Osmanischen Reich bis in die Gegenwart abdecken.

Show Summary Details
Restricted access

Die Entstehung des türkischen Bürgertums in der jungtürkischen Ära (1908–1918) (Fahri Türk / Ahmet Baran Dural)

Extract

Fahri Türk & Ahmet Baran Dural

Die Entstehung des türkischen Bürgertums in der jungtürkischen Ära (1908–1918)

Abstract: The Turkish bourgeoisie gradually emerged in the second half of the 19th century. The process gained momentum, however, as the Young Turks came to power in 1908. Hence the events of the period of 1908–1918, in which the Turkish government took some measures, such as the introduction of the compulsory use of Turkish as the correspondence language in the country’s economic life.

Einleitung

Obwohl sich das türkische Bürgertum in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts allmählich zu entwickeln begann, beschleunigte sich dieser Prozess erst mit der Machtübernahme der Jungtürken im Jahr 1908. In der Zeit zwischen 1908 und 1918 traf die osmanische Regierung einige Maßnahmen zur Nationalisierung des türkischen Wirtschaftslebens. Als Beispiele sei auf die Gründung von türkischen Unternehmen während des Ersten Weltkrieges und auf die Einführung der türkischen Sprache als Korrespondenzsprache in der Wirtschaft verwiesen. Mit anderen Worten: Die Jungtürken verfolgten eine Politik, die auf die Unterstützung von türkischen Investoren abzielte, was vom türkischen Staat ebenfalls in der frührepublikanischen Ära praktiziert wurde. Dies erschien den türkischen Politikern als der einzige Weg, der die Türkei von der wirtschaftlichen Abhängigkeit vom Ausland befreien konnte. Die entsprechenden politischen Maßnahmen trugen unmittelbar zum Aufkommen des nationalen türkischen Bürgertums...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.