Show Less
Restricted access

Lehren und Lernen mit Bildungsmedien

Grundlagen – Projekte – Perspektiven – Praxis

Edited By Thomas A. Bauer and Bernd H. Mikuszeit

Das Buch fasst die Problemstellungen und die Ergebnisse der beiden von der Europäischen Kommission im Programm Lebenslanges Lernen geförderten Projekte «E-Teaching» und «Blended-Learning» zusammen. Dazu erörtern die Beiträge Grundlagen, Perspektiven und theoretische Zugänge von Lehren und Lernen in der Mediengesellschaft und diskutieren einen neuen, mediologischen Zugang zur Theorie von Bildungsmedien, der den Begriff der Wissensvermittlung um den der Wissensverständigung erweitert. Der Band beschreibt und analysiert Projekte und den Einsatz von Bildungsmedien in der pädagogischen Praxis und stellt grundsätzliche Überlegungen an zu Qualitätskriterien und zur Bewertung von Bildungsmedien. Dabei berücksichtigen die Beiträge unterschiedliche Bildungsmedienformate.

Show Summary Details
Restricted access

Neue Option des offenen Lernens zur Bewältigung der Herausforderungen in der Erwachsenenbildung (Marlies E. Bitter-Rijpkema)

Extract

| 119 →

Marlies E. Bitter-Rijpkema

Neue Option des Offenen Lernens zurBewältigung der Herausforderungenin der Erwachsenenbildung

Kurzfassung

Die gesellschaftlichen Umwandlungen seit den letzten Jahrzehnten haben große Folgen für die Weiterbildung von Jugendlichen und Erwachsenen.

Profunde technologische und gesellschaftliche Strukturumwandlungen regen im persönlichen und Arbeitsbereich die Frage nach kontinuierlicher Weiterbildung stark an.

Dieses Kapitel versucht, im Licht des Themas Erwachsenenbildung in einem Erasmus-eLearning-Projekt zu untersuchen, ob und wie neue pädagogische Konzepte des „Offenen“ und „Vernetzten“ Lernens zur nachhaltigen Lösungen für die Erwachsenenbildung der kommenden Jahrzehnte beitragen können.

Gegenwärtige Analysen von typischen Bildungsbedürfnissen von Erwachsenen machen deutlich, dass wir momentan auf Systemgrenzen stoßen. Auf der Basis dieser globalen Problemskizze fragen wir uns, wie diese neuen Konzepte Lehrern helfen können, die Bildungsnot der Erwachsenen besser zu bewältigen und über die Strukturgrenzen der heutigen Bildungsmethoden hinweg zu kommen.

Dazu explorieren wir das Potential für die Erwachsenen-, Berufs- und persönlichen Weiterbildung an Hand von konkreten Beispielen im Sekundarunterricht (Open Discovery Space ODS). Auf Grund der Exploration vom ODS-Konzept versuchen wir erste vorläufige Schlussfolgerungen zu ziehen, damit die Leser neue Möglichkeiten bekommen zur Einschätzung der Bedeutung und Chancen dieser Neuentwicklungen für die eigenen Unterrichtsfragen.

Stichworte: Strukturwandlung, TEL/technology enhanced learning, ODS-Open Discovery Space (ODS richten sich primär zur Unterstützung an Lehrer, Studenten und Eltern der Sekundär Schulen), Erwachsenenbildung, nicht...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.