Show Less
Restricted access

Gustav Mahler und die Spiritualität

Studien zur inneren und äußeren Biographie, zum Schaffen und zur Zeitgeschichte

Series:

Edited By Alexander Odefey

Gustav Mahler war ein ungemein energischer Künstler. Sein berufliches Leben verbrachte er meistens intensiv probend und dirigierend. Seine recht abenteuerliche «äußere» Biographie liest sich wie ein Roman. Daneben existiert eine nicht weniger vielschichtige «innere» Biographie. Diese ist geprägt von literarischer Bildung, Religiosität und Weltanschauung im weitesten Sinne, aber auch Fragen der Ästhetik, die hier unter dem Begriff der Spiritualität vereint sind. Sie bildet den geistigen Hintergrund für seine Kompositionen. Der Band präsentiert die Ergebnisse einer Tagung in Hamburg zu dieser Thematik. Daneben enthält er Beiträge über Mahlers Beziehungen zu zwei Zeitgenossen: dem nahezu gleichaltrigen Edward Elgar und dem mehr als eine Generation jüngeren Erich Wolfgang Korngold.

Show Summary Details
Restricted access

Symbolsphären in Gustav Mahlers Vokalmusik (Hartmut Krones)

Extract

← 50 | 51 →

Hartmut Krones

Symbolsphären in Gustav Mahlers Vokalmusik

Abstract: In 1896 Gustav Mahler emphasized that the melodies of his vocal works would always melt organically into the words and produce an identity of tone and word. This article tries to show that this identity also particularly includes the semantic side of the works and that Mahler for that purpose used numerous meaningful topoi of the traditional musical language.

I.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.